Slider

[read] Neuerscheinungen Juli 2017


Hallo ihr Lieben,

etwas später als sonst, aber noch rechtzeitig vor Beginn des neuen Monats, präsentiere ich euch einen Teil der Buch-Neuerscheinungen für Juli. Wie immer sind es bei Weitem nicht alle, aber das würde hier auch den Rahmen sprengen. Bei der Zusammenstellung suche ich meist intuitiv Bücher aus, die mich mehr oder weniger ebenfalls ansprechen. Deshalb findet ihr bei mir meist weniger Fantasybücher, sondern eher Liebesromane oder Thriller.
Ich wünsche euch viel Spaß beim Stöbern und falls ihr eine Empfehlung habt, die ich übersehen habe, teilt sie mir doch gerne mit.

[Gewinnspiel] "Ihre beste Stunde" von Lissa Evans

Hallo ihr Lieben,

ich melde mich endlich wieder mal aus meiner Versenkung und komme mit einem feinen Gewinnspiel zurück in die Bloggerwelt.

Gemeinsam mit der S&L Mediengruppe verlose ich zum Kinostart von "Ihre beste Stunde - Drehbuch einer Heldin" am 06.07.2017, einer Buchverfilmung von Lissa Evans' "Their finest hour and a half",

2 x 2 Kinokarten


sowie

2 Filmplakate



[Leserunde] Die Brückenbauer || Jan Guillou



Hallo zusammen,

es ist mal wieder soweit und auf meinem Blog startet die Leserunde zu der Brückenbauer-Saga von Jan Guillou. Jeder, der gerne mitlesen möchte, ist herzlich eingeladen. Alle, die das Buch noch ungelesen im Regal haben oder es irgendwann noch lesen möchten, seien gewarnt, in den Kommentaren kann heftig gespoilert werden.

[Mein Monat] Mai 2017



Guten Morgen ihr Lieben,
und willkommen zum wohl miesesten Lesemonat der letzten Zeit. Ich weiß nicht wirklich, was ich euch erzählen kann, denn im Mai ist bei mir nicht wirklich viel passiert. Ich war hauptsächlich unmotiviert, für alles. Am liebsten habe ich nach der Arbeit herumgelegen und mich vom TV berieseln lassen. Ich war selbst von mir überrascht. Hoffentlich ändert sich das im kommenden Monat, denn es stehen einige Geburtstage und Feste an. Wir werden sehen.

[Rezension] Im Schatten das Licht || Jojo Moyes



Inhalt


Sarah und ihren Großvater verbindet die Liebe zu Pferden. Einst war Henri ein gefeierter Dressurreiter, bis das Schicksal seine Karriere beendete. Täglich trainiert er die Vierzehnjährige und ihr Pferd. Seit dem Tod von Mutter und Großmutter haben die beiden nur einander. Und als Henri einen Schlaganfall erleidet, bleibt seine Enkelin allein zurück.
Natasha und ihren Mann Mac verbindet nur noch wenig. Ihre Ehe ist gescheitert, doch bis das gemeinsame Haus verkauft ist, müssen sie sich arrangieren. Für Natasha nicht leicht, denn ihre Gefühle für den Mann, der einmal die Liebe ihres Lebens war, sind alles andere als lauwarm.
Als zufällig Sarah in ihr Leben tritt, nehmen die beiden das verschlossene Mädchen bei sich auf. Das Zusammenleben ist schwierig. Gibt es überhaupt etwas, was die drei miteinander verbindet? Plötzlich ist Sarah verschwunden. Und Natasha und Mac machen sich widerstrebend gemeinsam auf die Suche. Ein turbulenter Roadtrip durch England und Frankreich beginnt. (Quelle: Rowohlt)