[Rezension] Forbidden || Tabitha Suzuma

Juni 19, 2015 1 Comments A+ a-



Eine große Liebe – voller Leidenschaft und gegen alle Vernunft. 

Die sechzehnjährige Maya und ihr ein Jahr älterer Bruder Lochan kümmern sich um ihre drei jüngeren Geschwister, während ihre Mutter sich dem Alkohol und ihrem Liebhaber zuwendet. Verzweifelt versuchen die beiden, ihre Familie zu erhalten und kommen sich dabei immer näher. Sie wissen, was der andere denkt und fühlt, geben sich Halt und sind sich gegenseitig Trost. Eines Tages wird mehr aus ihrer Beziehung. Maya und Lochan wissen, dass sie etwas Verbotenes tun, aber ihre Gefühle sind stärker und sie können nicht mehr ohne den anderen sein. Denn: Wie kann sich etwas Falsches so richtig anfühlen?

Dieses Buch bin ich völlig unvoreingenommen angegangen, denn ich kannte den Klappentext nicht und ich bin sämtlichen Rezensionen aus dem Weg gegangen (was wirklich nicht einfach war). 

Die Geschichte hatte mich dennoch von der ersten Seite an für sich gewonnen, da sich der Inhalt recht schnell erahnen lässt. Ich konnte es im ersten Moment gar nicht glauben, dass solch ein Tabuthema in einem Buch verarbeitet wird. Ich finde es aber echt klasse, dass sich die Autorin an diese umstrittene Thematik heran gewagt hat. Maya und Lochan sind ganz wundervolle, unschuldige Protagonisten, mit denen das Leben nicht wirklich gut gemeint hat. Sie versuchen dennoch, das Beste daraus zu machen. Die meist traurige und betrübte Stimmung des Buches wird immer wieder von Mayas und Lochans gemeinsamen Momenten durchbrochen. Ihr Zusammensein katapultiert sie kurzweilig in ihre eigene Welt, in der sie der Realität trotzen und sich völlig ihren Gefühlen hingeben. 

Tabitha Suzuma nimmt ein absolutes Tabuthema in ihrer Geschichte auf und lässt den Leser geschockt und nachdenklich zurück. Das Buch klingt noch einige Zeit nach. Sehr zu empfehlen für alle, die Lust auf eine etwas andere Liebesgeschichte haben und vor gesellschaftskritischen Themen nicht zurückschrecken.

"Forbidden" ist bisher eines meiner Lesehighlights 2015 und bekommt ganz klar 5 Schmetterlinge von mir.

1 Kommentare:

Write Kommentare
Nelly G.
AUTHOR
Sonntag, Juni 21, 2015 delete

Hallöchen :)
Das Buch ist momentan ja in aller (Blogger-) Munde, daher kann ich mir vorstellen, dass es gar nicht so leicht war, anderen Rezensionen aus dem Weg zu gehen. Aber die meisten Rezis sind, wie deine, sehr positiv. Und daher landet das Buch auf jeden Fall auf meiner Wunschliste :)

Viele liebe Grüße
Nelly von Nellys Leseecke

Reply
avatar