[Bericht] FBM 2015 - Mein erstes Mal Teil 1

Oktober 20, 2015 0 Comments A+ a-



Halli Hallo ihr Lieben,

am Freitag war es endlich soweit: es ging los auf die Frankfurter Buchmesse. Da es mein erstes Mal überhaupt auf einer Buchmesse sein sollte, war ich dementsprechend ein bisschen aufgeregt.
Mein Glück, dass Frankfurt gerade mal 100 km entfernt liegt und ich mir im vorhinein keine Gedanken um einen Schlafplatz machen musste. Einfach ins Auto setzen, Musik laut drehen, los fahren und abends wieder nach Hause.



In Frankfurt angekommen, brachte mich ein Shuttlebus vom Parkhaus direkt zum Messegelände und dort zu Halle 3 (Kinder- und Jugendbücher). Ich habe mir für den Freitag kaum Termine vorgenommen, da ich mich erst einmal zurecht finden und mir in aller Ruhe ein Bild machen wollte. Und das war schon ein großes Vorhaben, denn die riesigen Hallen mit ihren tausenden Büchern und Menschen "erschlugen" mich erst einmal. Also lief ich erstmal kreuz und quer durch die Gänge
und verschaffte mir einen groben Überblick. Ich holte mir neue Anregungen für meine Bücherwunschliste und stieß direkt auf ein Interview mit Kerstin Gier, die erzählte, dass Buchmessen eigentlich gar nicht ihr Ding sind und dass ihr Sohn ihre Bücher nicht lesen möchte.

Nach dem ersten Eingewöhnen machte ich mich auf zum Lesezelt, wo Kai Meyer aus seinem Buch
"Die Seiten der Welt" vorlas. Die Atmosphäre war toll, es roch lecker nach Tee und ich konnte mich kurz entspannen und in die Welt der Bücher abtauchen.

Danach ging es direkt zum Orbanism Space, wo ein inoffizielles Bloggertreffen stattfinden sollte. Dort traf ich auf meine lieben Mädels vom Zeugenkussprogramm, +Patricia E. und +Vanessa R. und lernte +Lea K. (Liberiarium)+Steffis Bücherbloggeria und +TheReal Kaisu kennen. Mädels, es hat mich wahnsinnig gefreut, euch wiederzusehen bzw. euch mal persönlich zu treffen. Blöd, dass wir alle über Deutschland verteilt wohnen und die Buchmesse nur 2 mal im Jahr stattfindet... Neben netten Gesprächen wurden wir auch mit leckeren Brötchen und Getränken versorgt.

Wir zogen nun zu viert weiter in Halle 3. Dort besuchten wir Annette vom BasteiLübbe-Team, die uns im August ins Zeugenkussprogramm führte. Zudem fand dort ein Treffen von +BookRix.de statt, zu welchem wir uns spontan selbst einluden :) Wir wurden wieder mit Getränken versorgt und
versammelten uns um den magischen weißen Baum, um den Autorinnen Ewa Auckett, Any Cherubim und Elvira Zeißler zu lauschen. Es gab ein lustiges Gewinnspiel (bei dem ich leider nicht gewonnen habe) und eine mega süße, pralle gefüllte pinke GoodieBag.

So ging nun mein erster Messetag zu Ende. Trotz schmerzender Füße und knurrendem Magen (Essen wird an solchen Tagen überbewertet), aber mit vielen tollen Eindrücken, freute ich mich schon riesig auf den folgenden Tag, an dem weitere Bloggertreffen anstanden.