[Gemeinsam Lesen] #10

Januar 19, 2016 0 Comments A+ a-


Diese tolle Aktion wird veranstaltet vom Blog Schlunzenbücher. Jede Woche werden 4 Fragen zur aktuellen Lektüre gestellt, wobei die ersten drei immer gleich bleiben. Die vierte Frage wechselt wöchentlich.

Momentan ist lesetechnisch jede Menge los. Ich lese tatsächlich drei (!!!) Bücher parallel. Das liegt nicht daran, dass mich eines der Bücher langweilt und ich deswegen zu einem anderen greife. Sondern daran, dass ich zur Zeit sehr langsam lese, aber trotzdem an zwei Leserunden teilnehme und auch noch das Buch von vor der ersten Leserunde angefangen hier herum liegt. Ihr versteht mein Dilemma, oder? Aus diesem Grund wird das heutige "Gemeinsam lesen" ein bisschen länger als sonst.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

No 1: Zwischen uns das Meer von Kristin Hannah - Ich bin auf Seite 208 von 507
No 2: Wie Blüten im Wind von Kristin Hannah - Ich bin auf Seite 412 von 488
No 3: Erwartung von Jussi Adler-Olsen - Ich bin bei 1% 


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?


No 1: Liebe Mom, ich hatte das beste Wochenende ALLER ZEITEN.
No 2: Eine feine Staubschicht zeigte an, wie lange sie schon nicht mehr hier gewesen war.
No 3: Was trieb er hier?


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

No 1: Durch die zwei laufenden Leserunden komme ich bei diesem Buch absolut nicht weiter und ich könnte heulen deswegen. Ich will unbedingt wissen, wie es weiter geht und komme einfach nicht dazu, weiter zu lesen *Frust*

No 2: Mein Frust darüber, mein erstes Kristin Hannah Buch unterbrechen zu müssen, wird durch dieses ein bisschen gedämpft. Hannahs Schreibstil ist so fesselnd und berührend, dass man das Buch, wenn nicht unbedingt nötig, nicht aus der Hand legen möchte. Trotz dem ich mich tierisch über einen Charakter aufrege und ich am liebsten in das Buch hineinspringen und sie schütteln will, gefällt mir das Buch super gut und ich bin gespannt, was uns am Ende erwartet. 

No 3: Hier hab ich gestern nur kurz mal reingelesen und kann dazu noch gar nicht viel sagen, weil einfach noch nichts passiert ist. Ich freue mich aber auf Morcks 5. Fall und auf die dazugehörige Leserunde. 


4. In seiner Schulzeit begegnen einem im Unterricht diverse Bücher. Kannst du dich noch an einige davon erinnern? Sind sie in guter oder schlechter Erinnerung geblieben?

Wenn ich an Schullektüre denke, dann kommen mir sofort die kleinen, gelben Reclamhefte in den Kopf. Wir haben einige davon gelesen und im Unterricht oder in einer Klassenarbeit besprochen. "Der Besuch der alten Dame" war eines davon, an welches ich mich noch gut erinnern kann, da es mir überhaupt nicht gefallen hat. "Kleider machen Leute" und "Der eingebildete Kranke" waren weitere davon, mit welchen ich auch nichts anfangen konnte. Mir hätte es besser gefallen, Shakespeare oder Austen zu lesen, aber gut, das hatte ja leider der Lehrer zu bestimmen. Da mir das "Gelb" der Bücher nicht so gut gefallen hat, habe ich die Büchlein immer in Werbung aus der "Bravo" oder "Mädchen" eingeschlagen oder mit Postern von diversen Boybands verpackt :D 
Wir haben auch einige englische und französische Bücher gelesen. Welche genau das waren, weiß ich leider nicht mehr. Ich würde gerne wieder mehr in englisch lesen, trau mich aber oftmals an die meisten Bücher nicht dran, aus Angst, sie nicht zu verstehen und etwas essentielles zu verpassen bzw. zu überlesen. 

Wie schaut's bei euch aus? An welche Schulbücher könnt ihr euch noch erinnern? 
Habt ihr eure Reclamheftchen auch verziert oder verpackt, sodass sie ein bisschen anschaulicher sind?