[Gemeinsam Lesen] #15

Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die von Asaviel's Bücher-Allerlei ins Leben gerufen wurde. Die Aktion findet wöchentlich immer Dienstags bei Steffi & Nadja von Schlunzen-Bücher statt. Teilnehmen darf jeder wann immer er Lust und Zeit dazu hat.

Jede Woche werden 4 Fragen zur aktuellen Lektüre gestellt, wobei die ersten drei immer gleich bleiben. Die vierte Frage wechselt wöchentlich.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese "Wie ein Stern in der Nacht" von Kristin Hannah und bin auf Seite 38/377.

Achtung - Teil 2

Nach dem Verlust ihrer engsten Freundin Kate Ryan versucht die Fernsehmoderatorin Tully Hart mit aller Kraft Kates letzten Wunsch zu erfüllen: Sie kümmert sich liebevoll um deren 16-jährige Tochter Marah. Bis ein tragischer Autounfall alles ändert – Tully liegt im Koma. Ihre Mutter Dorothy steht Tully tapfer bei. Doch auch die Erinnerung an Kate bleibt für Tully weiter lebendig und gibt ihr Kraft weiterzuleben. Ein berührender Roman über drei Frauen, die mit viel Mut und Herz den Weg zurück ins Leben finden.


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Um vier Uhr in jener Nacht gab Johnny alle Hoffnungen auf, Schlaf zu finden, und wanderte unruhig durchs Haus."


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Nach dem Ende von Teil 1 malt man sich unweigerlich aus, wie es jetzt weitergehen könnte. Bisher schaut es noch nicht so aus, als würde sich meine Vermutung bestätigen. Aber nach gerade mal 38 Seiten ist es vielleicht auch noch zu früh, darauf zu hoffen, dass es nicht so kommt. Ich bin einfach gespannt, was auf mich zukommt und hoffe, dass Band 2 dem ersten in nichts nachsteht.


4. Bleiben eure Lieblingsbücher immer gleich oder gibt es Bücher, die ihr mal geliebt habt und jetzt nicht mehr, oder Bücher, die ihr mal nicht mochtet und jetzt liebt? Und welche Bücher sind das?


Hm, interessante Frage :) Um diese Frage beantworten zu können, müsste ich meine Lieblingsbücher und die, die ich nicht mochte, ja mehrmals lesen. Das kommt wirklich selten vor, da es zu viele Bücher gibt, die ich in meinem Leben noch lesen möchte. Ich mache es mit Büchern, die ich sehr mochte manchmal so, dass ich mir das zugehörige Hörbuch anhöre. Das kann ich dann beim Autofahren oder bei der Hausarbeit einbinden, ohne das mein aktuelles Buch unter dem Reread leidet.
Spontan fallen mir da zwei Beispiele ein. „Das Mädchen auf den Klippen“ von Lucinda Riley ist ein absolutes Lieblingsbuch. Und als Hörbuch mochte ich es fast noch mehr. Lieblingsbuch bleibt also Lieblingsbuch. Anders war das bei „Bis zum letztenTag“ von Nicholas Sparks. Vor Jahren habe ich das Buch mit 5 Sternen bewertet. Als ich das Hörbuch dazu hörte, konnte ich mir das überhaupt nicht mehr erklären. Zum Glück hat der Kinofilm wieder raus gerissen *lach* Ein Lieblingsbuch mutierte also innerhalb weniger Jahre zu einem nicht mehr so sehr geliebtem Buch.
Bücher, die ich beim ersten Lesen schon nicht mochte, nehme ich selten erneut zur Hand, eben aus oben genannten Gründen. Ich hoffe, das war einigermaßen verständlich *lach*



Wie ist das mit euren Lieblingsbüchern? Gebt ihr Büchern, die ihr beim ersten Lesen nicht mochtet, eine zweite Chance? 


Keine Kommentare