[LYX-Storyboard] Badboys-Schreibfest - Die Lesephase

März 09, 2016 0 Comments A+ a-

Hallo ihr lieben Bad-Boy-Fanatiker,

Ende Januar habe ich euch bereits über das Badboys-Schreibfest des LYX-Verlages informiert. Mittlerweile befinden wir uns schon in der dritten Phase des Wettbewerbs, in der fleißig über die neuen Badboys gelesen wird. Aus 47 Kurzgeschichten habe ich mir blind 2 herausgefischt und möchte euch diese gerne vorstellen. Solltet ihr Interesse an weiteren Geschichten dieser Art haben, dann schaut noch bis zum 20.03.2016 auf dem LYX-Storyboard vorbei und lasst euch von den neuen Storys rund um unsere Lieblingsjungs begeistern. Ab dem 21.03.2016 könnt ihr dann sogar für euer ganz persönliches Highlight abstimmen.

Für euch unter die Lupe genommen habe ich „Die schicksalhafte Liebesgeschichte zweier Luftballons“ und „Tätowiertes Herz“.


In „Die schicksalhafte Liebesgeschichte zweier Luftballons“ geht es um Liebe auf den ersten Blick, um Schicksal und Vorherbestimmung. Es wird abwechselnd aus der Sicht von Elody und Noah erzählt. Das mag ich persönlich sehr gerne, weil man die unterschiedlichen Charaktere so besser kennenlernt. Der Ansatz der Geschichte verleitet unbedingt zum Weiterlesen, man möchte wissen, ob die Beziehung von Elody und Noah gerade durch den doch eher zufälligen Start Bestand hat. Hier und da noch ein Feinschliff hinsichtlich Aufbau und Schreibstil und daraus könnte durchaus eine neue Badboy-Geschichte entstehen. Den Titel finde ich witzig, auch wenn er sich mir durch die Geschichte nicht wirklich erschlossen hat. HIER gelangt ihr zur kompletten Geschichte.




Der Titel „Tätowiertes Herz“ schreit förmlich schon nach einem bösen Jungen. Ein allgemeines Klischee, dass Badboys tätowiert sein müssen, was durchaus zu anfänglichen Verwirrungen führen kann, wenn dem doch mal nicht so ist. Adriana ist mit ihrem Vater in eine neue Wohnung gezogen und trifft an einem ihrer ersten Tage im Flur auf Lexian. Umgehend verliert sie ihr Herz an den attraktiven, tätowierten Nachbarn, der ihr in der einen Minute das Gefühl gibt, begehrenswert zu sein und sie in der anderen mit Missachtung straft. Das ganze geschieht nur aus dem Grund, dass er sich für sie nicht für gut genug befindet. Eine Grundlage, die so viele dieser Geschichten schmückt, die aber dennoch alle ihren eigenen Charme haben. So auch diese hier. Man merkt dem Schreibstil des Autors/ der Autorin an, dass er/sie sich vor dem Schreiben der eigenen Geschichte schon ausführlich mit Büchern über Badboys beschäftigt hat. Er wirkt durchdacht und erwachsen, lässt sich flüssig lesen und macht Lust auf mehr. Wenn ihr nun gespannt seid, welche Geschichte sich hinter „Tätowiertes Herz“ verbirgt, dann schaut schnell HIER vorbei und lasst euch auf Adriana und Lexian ein. 

Neugierig geworden? Dann klickt und lest euch durch die Geschichten und mit ein bisschen Glück findet ihr in einer davon euren neuen Traummann, dem ihr eure Stimme geben möchtet. Die Arbeit und die Kreativität der Autoren/Autorinnen sollte auf jeden Fall mit einem "Daumen hoch" belohnt werden und vielleicht könnt ihr gerade von ihr/ihm die nächste Badboy-Geschichte lesen. 

Ich wünsche euch eine Menge Lesespaß und lasst es mich doch in den Kommentaren wissen, ob und wenn ja welche Geschichte euer Herz erobert hat. 

Alles Liebe, eure Janine