[Rezension] Heartdance - Nur mit dir || Nina Lealie

Mai 05, 2016 0 Comments A+ a-



Sam hatte nie an Liebe auf den ersten Blick geglaubt. Wie sollte man sich auch in jemanden verlieben, den man gar nicht kennt? Das geht nicht, das ist lächerlich. Da ist sie sich sicher.
Bis zu diesem einen Tag im Herbst, als sie ihm aus heiterem Himmel gegenübersteht: Hale Silver. Der gefeierte Musiker, Frauenschwarm und Weltstar stellt ihr Leben völlig auf den Kopf.
Doch so schnell, wie er aufgetaucht ist, ist er auch schon wieder verschwunden. Wie soll Sam ihn nur wiederfinden? Sie ist schließlich nur irgendein Mädchen unter Millionen! Sie ist doch wie alle anderen auch! Aber ab jetzt wird für sie nichts mehr so sein wie zuvor.Auf einmal verändert sich alles. Und ihr Herz beginnt zu tanzen.

Mit "Heartdance - Nur mit dir" gibt Nina Lealie ihr Autorendebüt. Angefangen hat ihre Geschichte als Fanfiction auf Wattpad, nun gibt ist sie als Ebook und Taschenbuch erschienen. 

Vom Konzept her ist die Story um die Tänzerin und Studentin Sam und den gefeierten Weltstar Hale Silver nichts neues. Gewöhnliches Mädchen verliebt sich unsterblich in den Popstar. Klingt nach Klischee, kann aber mit seinem ganz eigenen Charme begeistern. 
In unserer digitalisierten Welt sollte man meinen, dass wir immer und auf kürzestem Weg miteinander kommunizieren, sich verabreden oder zueinander finden können. Nicht so Sam und Hale. Trotz Twitter, Instagram und Facebook laufen sie immer wieder aneinander vorbei. Es entstehen Missverständnisse, von denen man meint, dass sie in unserer Zeit kaum noch vorkommen können. Und dennoch interpretieren sowohl Sam als auch Hale in ihre geschriebenen Nachrichten immer wieder das Falsche hinein. So entsteht eine komplizierte Verstrickung von Geschehnissen, die eine normale Beziehung der beiden schier unmöglich zu machen scheint. Als wäre der Grund, dass Hale ein gefeierter Musiker ist nicht schon verzwickt genug.

Nina Lealies Schreibstil ist, wie sie auch, jung und modern. Die Seiten fliegen nur so dahin und plötzlich ist man schon am Ende angelangt. Sam ist eine Protagonistin, die sich gerne selbst im Weg steht. Ihr Motto: warum einfach, wenn es auch kompliziert geht? Dennoch ist sie tough, steht auf eigenen Beinen und ist eine hervorragende Tänzerin. Gerade dieser Teil ist mir leider etwas zu kurz gekommen. Ich hätte mir gewünscht, dass Sams Passion einen größeren Teil der Geschichte einnimmt. Hale dagegen ist der typische Popstar. Er sieht super aus, ist erfolgreich mit seiner Band und verdreht allen Mädels den Kopf. Dennoch macht er sich gerade um seinen Erfolg hin und wieder ernstere Gedanken, ob ein Leben im Rampenlicht wirklich das ist, was er will. Immer unter Beobachtung, Paparazzo wohin man geht und steht. Ein Privatleben ist kaum möglich. Er ist ein sympathischer junger Mann, der noch auf der Suche nach seinem wahren Ich ist. 

"Heartdance - Nur mit dir" ist eine süße, kurzweilige Geschichte, die den Nerv der Zeit trifft. Es spricht die junge Generation von heute an. Und wäre ich 10 Jahre jünger wäre es definitiv genau das, was ich in diesem Alter lesen möchte. Also liebe 16- bis 18-jährige Mädels, schnappt euch "Heartdance", freundet euch mit Sam an und verliebt euch in Hale. 

Ich danke Bastei Entertainment für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.