[Mein Monat] Das war mein Mai 2016


Der Wonne- und Sonnemonat Mai war gar nicht mal so voller Sonne. Regen und Sturm hatten unsere Region fest im Griff. Da blieb uns nichts anderes übrig als kurzzeitig nach Italien zu verschwinden um dann dort festzustellen, dass das Wetter auch nicht viel besser war, oh man... Schön war es trotzdem :) 
Gelesen hab ich auch ein bisschen was. Da unsere Hochzeitsvorbereitungen langsam aber sicher auf ihren Höhepunkt zusteuern, muss das Lesen hier und da leider etwas hinten anstehen. Aber für "unseren Tag" nehme ich das gerne in Kauf. 
Genug geplaudert, hier kommt mein Lesemonat.


Gelesenes & Gehörtes



"Frühlingsträume" von Nora Roberts war das erste Buch der Autorin für mich. Es ist der Auftakt zur Braut-Quadrologie oder auch Jahreszeiten-Reihe. Eine seichte Liebesgeschichte, die sehr vorhersehbar ist, aber trotzdem eine nette Unterhaltung für Zwischendurch ist.

"Wenn du mich siehst" ist das neue Buch von Nicholas Sparks. Ich habe mich sehr auf dieses Buch gefreut. Leider wurde ich etwas enttäuscht, da es für kein typischer Sparks war. Das nächste Mal gehe ich einfach mit weniger Erwartungen an eines seiner Bücher. So bleibt mir die Enttäuschung erspart.

"Wohin du auch gehst" Bad Romeo & Broken Juliet von Leisa Rayven habe ich als Hörbuch gehört. Es lief so neben Haushalt und Autofahren her. Es benötigt kaum Konzentration, die Geschichte plätschert so vor sich hin. Den Hype um das Buch verstehe ich nicht wirklich. Rezension folgt.

"Schatten über Somerton Court" von Leila Rasheed, der zweite Teil der Somerton-Reihe wurde wie schon Teil 1 in einer Leserunde gelesen. Ich hatte sehr viel Spaß mit dem Buch. Der zweite Band hat mir fast noch besser gefallen als Band 1. Rezension folgt.

"Das Geheimnis der Schwestern" von Kristin Hannah war ein neuer Versuch, ob uns nach den letzten beiden eher mäßigen Büchern, ein weiteres Buch aus ihrer Feder mitreißen kann. Ich fand es super, die Meinungen in der kleinen Leserunde gingen aber doch etwas auseinander.

"Mein Herz wird dich finden" ist von Jessi Kirby und ich habe der Geschichte als Hörbuch gelauscht. Nach "All die verdammt perfekten Tage" war dies ein weiteres Jugendbuch mit ernster Thematik, welches mir wirklich gut gefallen hat. Mit Annina Braunmiller-Jest als Sprecherin war das Zuhören sehr angenehm. Rezension folgt.


Neuzugänge


Ein Gewinn und zwei Schnäppchen. Ich konnte mich mal wieder zügeln beim Buchkauf. Wenn das so weiter geht, kann ich zum Jahresende hoffentlich eine SuB-Minderung verkünden :)


Für die Statistiker

gelesen: 2.664 Seiten
Durchschnittsbewertung: 3,5
Highlight: Schatten über Somerton Court von Leila Rasheed
Flop: Bad Romeo & Broken Juliet von Leisa Rayven
SuB-Stand Anfang Mai: 117
SuB-Stand Ende Mai: 119


Ausblick auf Juni

Geplant hab ich lesetechnisch nicht so viel. Ich lasse das einfach mal auf mich zukommen. 
Da jetzt so langsam die heiße Planungsphase für die Hochzeit beginnt, werden sich die nächsten Wochen hauptsächlich darum drehen. Ich freue mich schon riesig, denn gerade die Vorbereitungszeit macht sehr viel Freude. 
Habt eine schöne Zeit,

eure Janine 

Keine Kommentare