[Leserunde] Die Jasminschwestern von Corina Bomann


Herzlich willkommen zu einer neuen Leserunde. Ich freue mich, mit Corina Bomann eine neue Autorin in unserem Leserunden-Repertoire begrüßen zu dürfen.
"Die Jasminschwestern" ist das erste Buch von der Autorin, welches wir gemeinsam in einer Leserunde lesen, weitere folgen im Laufe des Jahres. 

Steht das Buch bei euch auch schon zu lange ungelesen im Regal oder habt ihr bisher keine Motivation zum Lesen gefunden? Dann seid ihr herzlich eingeladen, unsere Leserunde zu begleiten und kräftig mit zu diskutieren :)

Was in der Liebe wirklich zählt

Ein Unfall, ein Schock und eine große Frage: Als ihr Freund verletzt ins Koma fällt, flüchtet Melanie Sommer zu ihrer vietnamesischen Urgroßmutter Hanna. Als Hanna merkt, wie sehr die junge Frau mit ihrem Schicksal und der Liebe hadert, erzählt sie ihr zum ersten Mal aus ihrem Leben: Von der dramatischen Kindheit im exotischen Saigon, vom schillernden Berlin der Zwanzigerjahre und einer großen Liebe, von der schweren Zeit während des Krieges und dem Neuanfang als Hutdesignerin in Paris. Hanna hat viel verloren, aber auch unendlich viel gewonnen. Und Melanie erkennt, dass ihre schönste Zeit noch vor ihr liegt – egal, was das Schicksal noch für sie bereithält.


Einteilung

1. Leseabschnitt Prolog - Kapitel 5 (S. 1-119)
2. Leseabschnitt Kapitel 6 - 10 (S. 120-236)
3. Leseabschnitt Kapitel 11 - 15 (S. 237-347)
4. Leseabschnitt Kapitel 16 - 22 (S. 348 - 457) 
5. Leseabschnitt Kapitel 23 - Ende (458 - 541)


Teilnehmer

Alex von Yunika's Bücherwelt
Andrea von Leseblick
& ich


Ich wünsche uns einen tollen Auftakt mit Corina Bomann :)

Kommentare

  1. 5. Leseabschnitt

    Yunika
    vor 5 Tagen

    So, Buch ist beendet und ich bin begeistert und irgendwie auch traurig. Das Buch hat mich auf jeden Fall mitgenommen und berührt.

    Die Geschichte in sich finde ich sehr rund und auf alles wurde eingegangen. Es ist in dem Sinne alles abgeschlossen und lässt mich wunschlos Glücklich zurück. Am Anfang war ich etwas skeptisch, aber danach war ich dann hin und weg von der Geschichte und konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen^^

    Ich hatte ja ein wenig Angst, dass es wie ein Riley-Abklatsch rüber kommen könnte, aber das kam für mich gar nicht so rüber.

    Von mir wird es 5 Sterne geben, denn mich hat es voll und ganz überzeugt und verzaubert ;)

    Janines LeseLiebe
    vor 4 Tagen

    Ich bin auch ganz verzaubert von Hannas Geschichte. Am Ende ging es mir dann doch etwas zu schnell, gerade die Sache mit Thanh. Das Aufeinandertreffen nach dieser langen Zeit habe ich mir das irgendwie emotionaler vorgestellt.
    Dennoch war auch gerade das Ende genau som wie ich es mir erhofft habe. Corina Bomann hat uns eine in sich stimmige, nachvollziehbare Geschichte beschert. Trotz vieler Schicksalsschläge gab es auch schöne und emotionale Momente. Von mir gibt es daher auch 5 Schmetterlinge und die Vorfreude auf das nächste Buch von Corina Bomann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin nun auch durch! Und ich stimme euch zu. Ein wenig Angst habe ich, dass sich manche Autoren zu sehr ähneln. So hatte ich immer Angst zb Bomann in die Hand zu nehmen, weil ich Riley so mag. Aber so geht es mir auch bei anderen Autoren.

      In Hinsicht auf das Ende kann ich Janine zustimmen, dass ich mir das wiedersehen emotionaler gewünscht hätte.

      Aber wie ihr beiden sagt, es fehlt nichts! Wir haben unser Happy End und ich finde es super schön, dass am Ende Hanna nicht "gegangen" ist. Hatte zwischenzeitlich die Vermutung, dass die am Ende stirbt. Zwar glücklich, aber SO ist es eindeutig schöner.

      Auch ich freue mich im September auf "Der Mondscheingarten" ;)

      Löschen
  2. 4. Leseabschnitt

    Yunika
    vor 5 Tagen

    Man fliegt nur so durch die Geschichte. Ich finde, dass alles in sich stimmig und sehr rund ist. Dass Hanna ihre Vergangenheit wieder einholt war hier sehr passend und das Ende davon sehr tragisch. Ich vermute aber, dass dies noch nicht ganz abgeschlossen ist. Man erfährt, warum sie nicht den Mann geheiratet hatte, den sie liebte und ich finde das Buch im Moment sehr ergreifend.

    Auch die Geschichte um Melanie nimmt weiter ihren Lauf und ihre Entwicklung finde ich gut.

    Jetzt bin ich gespannt, wie es weiter geht und was noch spannendes so passiert. Denn es ist ja doch ein auf und ab, was die Spannung angeht. Vor allem bin ich neugierig was aus Than geworden ist



    Janines LeseLiebe
    vor 4 Tagen

    Jaaa, ich kann das Buch auch kaum aus der Hand legen. Doof, dass so ein Arbeitstag 10 Stunden vom Tag frisst :(
    Ich kann dir in allem nur zustimmen. Die Geschichte gefällt mir immer besser und ich bin echt gespannt auf den letzten Abschnitt. Und auch, ob Thanh nochmal auftaucht.
    Mit meiner Vermutung, was Hannas Modelleben und ihre Vergangenheit angeht, lag ich ja gar nicht mal so falsch. Freud und Leid liegen hier so nah beieinander. Als Happy-End-Befürworterin wünsche ich mir natürlich einen freudigen Abschluss der Geschichte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihr Lieben,
      langsam aber sicher ziele auch ich das Ende des Buches an :P
      Ich kann euch nur zustimmen, dass es einfach stimmig ist und ich freue mich gleich im Bett auf den letzten Abschnitt. Mal schauen, ob ich ihn schaffe, ansonsten ist morgen mein kurzer Tag *Juhuuu*

      Ich muss aber ehrlich gestehen, dass ich total schockiert war von der Todesnachricht von Laurent! :( Dachte Hanna geht nach Paris, verabschiedet sich vom alten Leben, begegnet dort Didier und sie kommen sich näher. Nun ja, so schlagen sie 2 Fliegen mit einer Klappe. Aber wie will er das nur seinen Eltern beibringen. Wir hatten Sex, als Hanna mit Laurent hier bei euch war?? Arrrgghhh.

      @ Alex: Jap zwischenzeitlich verdrängt man es ein wenig, aber auf Thanh bin ich ja auch unheimlich gespannt :)

      Löschen
  3. 3. Leseabschnitt

    Yunika
    vor 5 Tagen

    Ich hatte mir zwar vorgenommen, noch ein wenig zu schreiben, aber dieses Buch lässt mich einfach nicht los^^ wie hier immer wieder Szenen eingeblendet werden und es weiter geht, finde ich sehr gut gemacht und es verbindet alles super miteinander.

    Heissen Laurent und Hanna nicht gleich vom Nachnamen her? Die Geschichte lässt ja fast vermuten, dass da was zwischen den beiden laufen wird, aber ich hätte ja eher eine unglückliche Liebe erwartet.

    Ich weiss ehrlich nicht so ganz, was ich schreiben soll, ausser dass ich total begeistert bin^^
    Janines LeseLiebe
    vor 5 Tagen

    Wie Hanna im Ballhaus aufgenommen wird, finde ich ganz großartig. Es scheint, als würde sich langsam alles zum Guten wenden für sie. Ganz süß finde ich, wie Hanna immer wieder über deutsche Redewendungen stolpert und sich fragt, was es mit den Haaren auf den Zähnen auf sich hat :)

    Ja, Laurent und Hanna haben den gleichen Nachnamen. Lässt vermuten, dass die beiden letztendlich geheiratet haben. Obwohl Marie ja die Tochter eines gewissen Didier ist, zumindest laut Hanna. Aber das eine schließt das andere ja nicht aus... Oder aber sie hat geschwindelt, was den Vater von Marie angeht, warum auch immer...

    Ich hoffe, dass die Veröffentlichung des Fotos nicht ihre Vergangenheit wieder aufs Parkett ruft, das wäre unschön.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ihr Lieben, auch ich habe nun einige begonnene Bücher abgehakt heute und werde mich nun diesem Schätzchen weiterwidmen. Ich hoffe, ich komme super in Abschnitt 4 rein. 3 habe ich ja schon ne Weile beendet (die böse Kommentarfunktion^^)

      Auch ich mochte das Verweilen im Ballhaus sehr. Hach es war schon eine tolle Zeit, auch wenn der Krieg bevor stand. Ob Hanna sich je richtig auf Laurent einlassen kann? Sie plagen ja immer wieder diese Erinnerungen. Wie schlimm muss es sein, wenn man nie körperliche Nähe genossen hat, sondern dazu gezwungen wurde auf widerlichste Art.

      Toll schon ab diesem Zeitpunkt finde ich die Bögen der Autorin. Dass wir nun noch auf eine Urenkelin des Fotografen treffen. Toll.

      Das mit dem Nachnamen wäre mich gar nicht aufgefallen :D Vornamen check, Nachnamen nope :D

      So ich bin dann mal lesen :*

      Löschen