[Mein Monat] Das war los im Juni 2016



Einen wunderschönen guten Morgen ihr Lieben,

ich kann es immer noch nicht glauben, dass 2016 nun schon zur Hälfte vorbei ist. Der Sommer lässt ja noch ein bisschen auf sich warten, aber ich bin zuversichtlich, dass er sich doch noch mal blicken lässt. Gut Ding will Weile haben :)

Mein Juni war sehr abwechslungsreich: von Urlaub, über Hochzeitsvorbereitungen bis hin zu diversen Fußball-Abenden war alles dabei. Und natürlich durften zwischendurch Bücher und Hörbücher auch nicht fehlen. Es geht halt doch nicht ohne, egal wie voll der Terminkalender ist. Werfen wir deshalb mal einen kleinen Blick auf die gelesenen Bücher aus dem Monat Juni.


Gelesenes & Gehörtes

Dornen des Glücks von V.C. Andrews - Teil 3 der Foxworth-Saga hat mich zu Beginn wirklich verzweifeln lassen, zur Mitte hin konnte ich dann das Buch kaum noch aus der Hand legen. Es war wirklich spannend.

Calendar Girl von Audrey Carlan - auf dieses Buch habe ich mich wirklich sehr gefreut. Lasst euch von den drei Schmetterlingen nicht abschrecken. Es folgen noch drei weitere Teile und da muss einfach noch ein bisschen Luft nach oben bleiben.

Hardwired - Verführt von Meredith Wild (Rezension folgt) Nicht unbedingt ein Flop, aber das schwächste Buch diesen Monat. Konnte mich leider nicht überzeugen.

Die Herren der grünen Insel von Kiera Brennan (Rezension folgt) Endlich konnte ich diesen Wälzer beenden, da hab ich wirklich ewig dran gesessen. Nun bin ich froh, das Epos hinter mich gebracht zu haben, da es teilweise wirklich Längen hatte, die mich einiges an Zeit gekostet haben.


Wenn du mich sehen könntest von Jessica Winter (Rezension folgt) Das neue Werk von Jessica Winter hat mir wirklich gut gefallen. Eine tolle Story, sympathische Charaktere - einfach eine runde Sache. 

Spiel der Zeit von Jeffrey Archer - Teil 1 der Clifton-Saga habe ich mir vorlesen lassen. Der Auftakt hat mir sehr gut gefallen, was vor allem den Sprechern  Erich Räuker, Richard Barenberg und Britta Steffenhagen zu verdanken ist, die ihre Sache richtig gut gemacht haben. 

Das Vermächtnis des Vaters von Jeffrey Archer - Teil 2 der Clifton-Saga ging genauso spannend und ereignisreich weiter wie Teil 1 geendet hat. 

Die Blutlinie von Cody McFadyen habe ich in einer Leserunde gelesen, welche über den gesamten Monat ging. Ich ärgere mich, dass ich mich so lange vor der Smoky-Barrett-Reihe gedrückt habe. Das hat jedoch jetzt ein Ende, denn schon im Juli geht es mit dem nächsten Buch des Autors weiter. 


Sehnsucht nach Somerton Court von Leila Rasheed - Das große Finale der Somerton-Saga hat mich komplett begeistert. Die Autorin bringt nochmal richtig Schwung in die Geschichte, die zu keiner Zeit langatmig oder aufgesetzt gewirkt hat. Super toller Abschluss der Reihe. 


Neuzugänge



Gekauft habe ich mir diesen Monat kein Buch. Die drei Neuzugänge waren alle samt Gewinne. 


Für die Statistiker


gelesen: 4.530 Seiten
Durchschnittsbewertung: 3,67
Highlight: Sehnsucht nach Somerton Court von Leila Rasheed
Flop: Hardwired - Verführt von Meredith Wild
SuB-Stand Anfang Mai: 119
SuB-Stand Ende Mai: 116


Ausblick auf Juli


Im Juli stehen drei Leserunden an, auf die ich mich sehr freue :) Dann wartet noch ein Rezi-Exemplar auf mich, welches ich unbedingt im Juli lesen möchte. 
Ansonsten steht der Monat ganz im Zeichen von Geburtstagen und Hochzeiten. Ich freue mich riesig auf all die Parties und Feiern, das werden ganz tolle Tage und Nächte :)

Habt einen, hoffentlich sonnigen, Sommermonat Juli


Keine Kommentare