[Leserunde] Die Winterrose || Jennifer Donnelly

September 25, 2016 27 Comments A+ a-



Nun steht auch schon der zweite Teil von Jennifer Donnellys "Rosen-Trilogie" auf dem Leseplan und ich freue mich riesig darauf, zu erfahren, wie und ob es in der Tee-Dynastie nun weiter geht, oder ob wir uns auf ganz neue Charaktere einstellen müssen.

Und darum geht es:

London, 1900: Die junge India Selwyn-Jones bewegt sich in den feinsten Kreisen. Bis sie als Ärztin im berüchtigten Viertel Whitechapel zu arbeiten beginnt – und dort in leidenschaftlicher Liebe zu dem gefürchteten Gangsterboss Sid Malone entbrennt.
Voller Dramatik und Sinnlichkeit erzählt Jennifer Donnelly, die Autorin der international erfolgreichen »Teerose«, von ihrer unbeugsamen Heldin India.


Leseabschnitte:

1. Abschnitt: Prolog - Kapitel 8 (S. 1 - S. 109)
2. Abschnitt: Kapitel 9 - Kapitel 25 (S. 110 - S. 226)
3. Abschnitt: Kapitel 26 - Kapitel 48 (S. 227 - S. 372)
4. Abschnitt: Kapitel 49 - Kapitel 63 (S. 377 - S. 458)
5. Abschnitt: Kapitel 64 - Kapitel 79 (S. 459 - S. 529)
6, Abschnitt: Kapitel 80 - Kapitel 104 (S. 533 - S. 651)
7. Abschnitt: Kapitel 105 - Ende (S. 652 - S. 776)

Teilnehmer:

Andrea von Leseblick 
Steffi von Steffis BücherBloggeria
und ich

Spontane Mitleser sind gerne gesehen und wie immer gilt: Wer nichts vorweg genommen bekommen möchte, schaut am besten nicht in die Kommentare. Allen anderen wünsche ich eine wunderbare Lesezeit.

27 Kommentare

Write Kommentare
Lese Blick
AUTHOR
Dienstag, September 27, 2016 delete

So da bin ich am Ende des ersten Abschnitts angekommen.
Im Gegensatz zu euch habe ich mir den KT zum 2. Band ja vorab durchgelesen und ich bin nun froh, trotzdem noch auf Fiona und Joe zu stoßen. India gegenüber war ich erst kritisch, aber spätestens seit ich sie in Aktion in der Arztpraxis kennengelernt habe, mag ich sie. So eine Person wäre ich wohl vor über 100 Jahren gewesen :P
Denn eigentlich wollte ich ja keine Therapeutin, sondern Ärztin werden^^ Und die Hinweise auf die Entwicklung in der Medizingeschichte. Mit solchen Themen und der richtigen Stimmung im Buch kann man mich immer erreichen!

Skeptisch hingegen bin ich dem Thema Sid Malone oder sollte ich besser sagen Charly? Hier steige ich noch nicht so richtig durch. Das zweiterer nun ersteren getötet hat im ersten Band ja, aber hat Charly nun Teile seines Gedächtnisses verloren oder lebt er nun einfach das Leben weiter, welches er aus Angst vor der Verhaftung angenommen hat?

Ein Dorn im Auge ist mir jetzt schon der werte Herr Lytton!!!Arsch. Mehr fällt mir zu aktueller Stunde nicht zu ihm ein :P

Glaubt ihr, die Figuren Fiona und Joe bleiben eher unterschwellig in dieser Geschichte? Ich hoffe nicht, dass es im ganzen Buch darum geht, dass Fiona Charly retten will und Joe ihr das ausredet.

Bin gespannt auf eure Meinungen Erzählstrang Fiona vs. India :)

Reply
avatar
Mittwoch, September 28, 2016 delete

Ich finde es auch super, dass wir Fiona und Joe weiterhin begleiten dürfen, aber mit India noch eine weitere Geschichte erzählt wird, die quasi das Gegenteil von Fionas Geschichte ist. Sie kommt aus dem Adel und will unbedingt ins Armenviertel, um dort zu helfen, bei Fiona war es ja genau anders herum.

Ich hoffe, India wird diesen Freddie irgendwie los. Der ist ja wohl mal der Oberarsch... Aber es braucht ja schließlich auch einen Unsympathisant in jeder Geschichte :)

Charly hatte wohl erst sein Gedächtnis verloren, verdrängt, wie auch immer, hat es aber wohl wieder erlangt und hatte aber so große Angst vorm Gefängnis, dass er sich nun als Sid Malone ausgibt. Schätzungsweise ging es bei ihm immer nur ums reine Überleben und nun kommt er aus der Rolle nicht mehr raus. Irgendwie kann ich gar nicht glauben, dass Charly so ein richtiger Gangster ist. Ich hoffe ja, er ist vllt so eine Art Robin Hood :)

Obwohl ich Fiona sehr mag, bevorzuge ich momentan Indias Erzählstrang. Vor allem wegen der medizinischen Seite und ihre Entwicklungen. Ich wollte zwar nie in diese Richtung, finde sie abe trotzdem sehr interessant, vor allem zu dieser Zeit, als es noch nicht für alles Medikamente oder Heilverfahren gab. Tolles Thema :)

Reply
avatar
Lese Blick
AUTHOR
Mittwoch, September 28, 2016 delete

Hui über den Gedanken, dass India nun das genaue Gegenteil von Fiona ist, habe ich noch gar nicht nachgedacht, aber du hast recht ;)

Das India Freddie los wird hoffe ich auch. Aber ich denke, da wartet eine andere Lovestory auf uns^^

Ja, mit Charly... hm... Robin Hood wäre schon gut. Würde mich freuen mehr aus seiner Sicht zu lesen, um hinter ihn zu blicken. Wie er denkt und handelt usw.

Ich tendiere auch ganz stark dazu, dass mir India's Strang hier ein wenig besser gefallen wird.

Ist euch übrigens aufgefallen, dass wir hier 2 Namen haben, die wir erst vor kurzem bei Clifton 4 hatten?? :)

Reply
avatar
Donnerstag, September 29, 2016 delete

Definitiv möchte ich auch mehr aus Sids/Charlys Sicht lesen.

Das mit den gleichen Namen ist mir auch aufgefallen :)

Reply
avatar
Donnerstag, September 29, 2016 delete

Na, da haben wir nun ja doch schon ein bisschen was von Sid erfahren. (Ich lese ganz oft "Sie" statt "Sid" und komm dann ganz durcheinander, weil es nicht in den Kontext passt *oh man*)

Ich finde Indias Traum von der Klinik klasse und hoffe, sie kann sie irgendwann eröffnen. Lustig, wie alle irgendwie zusammenhängen, die Personen selbst davon aber noch nichts wissen. Wisst ihr, was ich meine?

Mir gefällt hier auch wieder Indias Part besser. Fiona und Joe laufen irgendwie so mit. Meint ihr, Frankie hat das Lagerhaus in Brand gesetzt? Deutet ja darauf hin, ich kanns mir aber irgendwie nicht vorstellen.

Und Freddie wird immer mehr zur Hassfigur des Buches... er macht sich keine Freunde mit seinen Aktionen und Gedanken :(

Reply
avatar
Lese Blick
AUTHOR
Freitag, September 30, 2016 delete

Die Anfangsszene mit Fiona, Joe und der kleinen Katie fand ich putzig. Ich höre ja die lange Version und kann hier schon sagen, es ist deutlich umfassender und intensiver, als die Kurzversion von die Teerose. Und die Sprecherin imitiert so gut Kinderstimmen. War nur am Schmunzeln :D

Ich glaube wirklich, dass Frankie den Brand gelegt hat. Er stand ja davor und meinte irgendwas von Rechnung bezahlen, aber wie Joe da drin hängt weiß ich nicht. In Hinsicht auf Joe ist mir hier ein Gedanke hängengeblieben. Er wurde als der reichste Mann des Landes bezeichnet. Diesen Aufstieg finde ich nicht schön und auch ein wenig unrealistisch. Arm haben mir beide besser gefallen Klingt doof, aber hier ist wirklich ein Charakterwandel geschehen, nicht nur auf Hinsicht des Alters oder empfindet ihr das gar nicht so?

India und ihr Traum! Toll, ich liebe die Praxisszenen. Fast schon traurig war ich bei der missglückten Abtreibung der Emma Milo :( Wie schwer es für Frauen damals gewesen sein muss. Vorgesetzte oder die eigenen Männer haben sie zum Sex teilweise "gezwungen" und dann entsteht ein Leben und davon will der Mann nichts wissen. Eine schwierige Zeit und nun ein Hoch, dass India sich für die Verhütung einsetzt, auch wenn es ein etwas illegaler Weg ist. Ich hätte genauso gehandelt. Die Kombi von reicher Ärtzin und Gangster finde ich übrigens total spannend. Interessant zu verfolgen, leicht ahnungslos wo es hingeht und gleichzeitig verführerisch. Es passt einfach!

Freddie's Pläne. Was soll man dazu noch sagen? Gemma und er passen zusammen! Als sie "auf Sid" saß, dachte ich "oh neeeein", aber wie du schon sagst, die Verbindungen sind hier an jeder Ecke zu finden.

Wie steht ihr zu Indias Vorgeschichte um Hugh und Bea? Traurig oder?

Reply
avatar
Freitag, September 30, 2016 delete

Die Geschichte um Hugh finde ich auch sehr traurig. Wie sehr diese Lücke zwischen arm und reich klafft, ist hier ganz deutlich spürbar.

Die Thematik finde ich auch etwas schwerer als bei Teil 1. Aber die relativ kurzen Kapitel machen das Lesen echt angenehm.

Reply
avatar
Freitag, September 30, 2016 delete

Trotz der knapp 130 Seiten bin ich geradezu durch den Teil gerast.

Die Ereignisse überschlagen sich hier ja nur so. Wish stirbt, India u Sid bandeln an (sie bezeichnete ihn übrigens auch als modernen Robin Hood), Freddie wird erneut zum Mörder, verliert Geld und India. Die wiederum verliert ihren Job u versucht sich an einer Notklinik im Hinterhof, und und und...

Meint ihr, India kann Sid retten bzw. lässt er sich von ihr retten?? Mein Vorschlag wäre ja, dass beide nach Amerika auswandern und auf Indias Landstück eine Klinik eröffnen. Oder dort einfach nur ihren Frieden finden.

Bin mal gespannt was noch so alles passiert, sind ja schließlich noch nicht mal halb durch mit dem Buch 8)

Reply
avatar
Samstag, Oktober 01, 2016 delete

Aah, ich kann nich mehr aufhören zu lesen... Sid will nun also doch aussteigen, India zu Liebe. Das dass nicht gut gehen kann und einfach so mir nichts dir nichts klappt, hätten wir uns ja denken können.

Wie eiskalt Frankie seinen Plan durchgezogen hat, ein Gewissen hat er wohl nicht. Sid so reinzureiten, obwohl der ihm so geholfen hat. Auf solche Kumpels kann man gerne verzichten... Wie schade, dass er sich ein Leben ohne Kriminalität nicht vorstellen kann :(

Joe kommt durch, oder? Wahrscheinlich aber zu spät, um klarzustellen, dass nicht Sid sondern Frankie geschossen hat. Und ob India die Polizei und Freddie tatsächlich zu Sid führt? Wirklich zurecht kommt sie in dem Tunnelsystem ja nicht gerade. Ich will nicht, dass Sid was passiert 8/

Reply
avatar
Samstag, Oktober 01, 2016 delete

Nein, nein, nein, nein!!! India hat nicht ernsthaft Freddie geheiratet!!! Ein Hoch auf Handys, Emails und Co, so kämen solche Missverständnisse kaum noch zustande. Ein Sid-India-Happy-End rückt vorerst in weite Ferne, zumindest aber bis Ceylon. Aber ich geb die Hoffnung nicht auf, dass das doch noch was wird.

India als Hausfrau kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Aber die Angst, dass ihr Kind als Bastard bezeichnet wird, war zu dieser Zeit wohl gröser als Selbstachtung.

Schön, dass Seamie auch mal wieder für länger aufgetaucht ist, auch wenn er bald wieder weg sein wird, ist es schön, zu erfahren, wie es ihm so ergeht. Auch, dass er seinen Bruder noch einmal wieder getroffen hat.

Was meint ihr, seid ihr bisher zufrieden mit dem Verlauf der Geschichte?

Reply
avatar
Sonntag, Oktober 02, 2016 delete

Wir reisen in der Zeit weiter und befinden uns nun im Jahre 1906. Zum Glück, denn ich hätte nicht gewusst, wie es nach dem Ende von Abschnitt 5 in London noch hätte weitergehen können.

Mit Afrika kommen wir nun auch endlich mal wieder aus dem trüben England raus, weg von Armut und Intrigen. Hinein in Sonne, Wärme und zu wilden Tieren.

Mir fällt immer wieder auf, wie reif kleine Kinder in manchen Büchern schon sind. Charlotte hat kaum was kindliches an sich. Das kann doch nicht nur von einem strengen Vater herrühren, oder? Das finde ich ein bisschen schade. Ansonsten gefällt mir dieses ausgebuffte Kind recht gut. Meine Idee wäre, dass India und Charlotte ihren Tod vortäuschen, um bei Sid zu bleiben. Da wäre dann auch mein Happy End :) mit Freddies Entdeckung wird das nun aber wohl kaum noch möglich sein. Dieser Mistkerl...

Was Willa und Seamie da verabstalten, finde ich sehr mutig. Ich weiß aber nicht, ob das unbedingt noch in das Buch hinein gehört hätte. Was meint ihr?

Reply
avatar
Lese Blick
AUTHOR
Dienstag, Oktober 04, 2016 delete

So dank Streicharbeiten am heutigen Tag bin ich hier nun auch endlich durch :D

Ich finde ebenso wie du, dass mega viel passiert ist.
Spannend, als Sid India das Elend gezeigt hat und als die Bezeichnung Robin Hood kam, musste ich ein wenig schmunzeln, wegen deiner Aussage vorab :)

Wenn ich an Freddie denke, habe ich so einen Pimp vor mir, der gern mit Geld um sich werfen würde, während eine Nutte ihn.... Was ein Mensch ey. Hoffe er fällt noch so richtig auf die Nase. Toll, wie India ihm die Stirn bot, als die die Wahrheit herausfand. Ob auch Wish's Tod noch ans Licht kommen wird?

Als Fiona fast vergewaltigt wurde, musste ich ein wenig schlucken, aber ist ja alles gut gegangen, dennoch läuft ihr Leben nicht mehr ganz so gerade aus. Die Trennung von Joe kam sowas von unverhofft. Wie würdest ihr handeln? Für oder gegen euren Bruder???

Dass India und Sid nun endlich beieinander sind, freut mich und ich bin gespannt, wie die Liebe noch weitergeht. Auch wenn es schön wäre, hoffe ich nicht, dass auch die beiden England verlassen. Kämpfen heißt die Devise ;)

Wie du schon sagst, haben wir erst die Hälfte geschafft. Ob der Kreis sich noch im Kompletten schließen wird. Happy Family und so? ;)

Reply
avatar
Lese Blick
AUTHOR
Donnerstag, Oktober 06, 2016 delete

Frankie war/ ist wirklich eiskalt. Ich hoffe auch, dass Joe durchkommt und er dieses Wirr Warr auflösen kann.

Wollen India und Sid tatsächlich nach Amerika, wie du es bereits vermutet hast. Bin gespannt, wie India nun zu Sid findet. In den Tunneln bestimmt nicht :/

Was hälst du von Seamie's Abenteuer-Leben? :) Ich ahne, dass er noch eine größere Rolle in Band 3 spielt oder es sogar in diesem noch eine Willa- Seamie-Liebe gibt :)

Reply
avatar
Lese Blick
AUTHOR
Donnerstag, Oktober 06, 2016 delete

Arrrgggghhhh, allen gesellschaftlichen Normen der damaligen Zeit zum Trotz. Eine Hochzeit mit Freddie und India als Hausfrau hätte ich wirklich nicht gebraucht. Bin nun echt gespannt was das wird. Nach der ersten Seite des nächsten Abschnitts springen wir ja 6 Jahre weiter.
In Hinsicht auf SmS & Co. hast du vollkommen recht. Wie Menschen damals nur Leben konnten. Auf einer Art ruhiger, auf der anderen sowas von ahnungslos. Ob Sid wiederkommt oder India ihm folgen wird???

Ich freue mich riesig auf das erste Aufeinandertreffen von Fiona, Katie & Joe :)

Reply
avatar
Lese Blick
AUTHOR
Donnerstag, Oktober 06, 2016 delete

Ich habe ein wenig Angst, dass India nun auch in ihrer Sympathie verliert bei mir, wie Fiona im ersten Band. Bei Fi war es der Überflug, bei India ahne ich, wird es ihre Introvertiertheit und ihr verlorener Lebensgeist werden.

Von der Geschichte bevorzuge ich aktuell allerdings tatsächlich Band 2. Auch wenn ich die medizinischen Erlebnisse mit India vermisse.

Reply
avatar
Lese Blick
AUTHOR
Samstag, Oktober 08, 2016 delete

Ahhhh, den Abschnitt mochte ich sehr. Auch wenn ich mich nicht so für Afrika interessiere, hat es mir dann doch ganz gut gefallen. Wie sich hier alle für Afrika bereit gemacht haben und wir wussten, dass sie irgendwie aufeinandertreffen werden. Grandios... Charlotte's Weglaufen und das Sid sie findet. Und das Aufeinandertreffen von Sid und India. Eine Stelle, die ich wohl nie vergessen werde und die mir beim Hören sofort Pipi in die Augen geschossen.

"Hallo, Mr. Baxter. Wie geht es Ihnen?" Sid drehte sch langsam um. Er hob den Blick und antwortete ruhig. "Nicht so gut im Moment. Und Ihnen, Mrs. Baxter?"
<3333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333

Das Freddie da nun dazwischenfunken muss, arrrgggghhhh!!!!!!

Zu Seamie und Willa. Ich finde die Geschichte um die beiden gut und nun gerade sehr spannend, ABER auch für mich, ist es fast eine eigene Geschichte. Hätte die beiden liebend gern in einem separaten Teil auf ihren Abenteuerausflügen begleitet.

So Endspurt. Mit dem Ende des Hörbuchs wird dann auch mein Flur nachher fertig sein :)

Reply
avatar
Lese Blick
AUTHOR
Montag, Oktober 10, 2016 delete

So ihr Lieben,
ich denke Janine du bist schon fertig, nur wolltest uns hier noch nicht zu viel verraten. Ich habe vorhin das Buch beendet und jap was soll ich sagen. Band 2 überholt hier Band 1. Ich weiß jetzt schon, dass die Story von "Die Winterrose" mir länger in Erinnerung bleiben wird, als die aus dem ersten Band.

Der Schreibstil bleibt gerade für dieses Genre grandios.
Das Ende ist für mich rund. Lediglich der Sprung von Afrika nach Kalifornien ist für mich gewöhnungsbedürftig. Aber ich habe ja die ganze LR gehofft, dass es nicht in die USA geht :P Diese warme Region ist einfach nichts für mich. Ich bleibe beim nassen England :P

Highlight war hier Freddies Abgang. Hyänen!!! Gibt es für ihn einen besseren Tod? NEIN! :D Die ganze Geschichte um Sid und India kommt mir deutlich länger vor als nur 750 Seiten, aber ich kann nicht sagen, dass es langatmig oder langweilig war.

Es werden 5 Sterne. Und weil die beiden mich in diesem Band begeistern konnten, freue ich mich unheimlich auf Band 3!

Reply
avatar
Sonntag, Oktober 16, 2016 delete

Huhu ihr Lieben,
ich bin nun auch endlich fertig geworden mit dem Hörbuch! Puhhh, das war ganz schön lang. Es hat mich zwar nicht gelangweilt, aber ich hatte noch nie so ein langes Hörbuch und noch nie so lange dafür gebraucht.
Mal sehen, vielleicht werde ich dann den kommenden Band lieber lesen, weil das war mir dann doch wirklich zu lang.

Um es direkt vorweg zu sagen, werden es bei mir auch 5 Sterne, denn ich fand, dass dieses Buch wirklich alles hatte. Liebenswerte Charaktere, Afrika als Setting (ich will da unbedingt mal hin) und man hat wirklich mitgefiebert.

Ich finde es wirklich großartig, dass uns Fiona und Joe auch in diesem Buch begleitet haben. Zu Beginn habe ich die Sorge von Andrea etwas geteilt, dass Fionas Suche Überhand nimmt, aber ich fand es durch die ganzen Vorfälle doch sehr "unterhaltsam" und in sich stimmig. Joes Liebe zu Fiona ist einfach nur herzerwärmend und dass er es letztendlich ist, der Charly den Weg ebnet... Ich mag den Kerl einfach.
Und Sid...ich mag seine Robin Hood Art sehr und habe wirklich jede Sekunde mit ihm gefiebert. Aber auch seinen Bruder habe ich ins Herz geschlossen, wie er seine Freundin gerettet hat und dann miterleben musste, wie ihr das Beim amputiert wurde. Er hat ihr das Leben gerettet, aber gleichzeitig ihren Grund zu leben. Fand das echt traurig, als er im KH dann nur den Brief von ihr bekommen hat.

Tja und zu unseren Abgeordneten muss ich wohl nicht mehr viel sagen. Jeder bekommt das, was er verdient.

Mir fällt gerade auf, dass es in diesem Band gerade die Männer waren, die bei mir Eindruck hinterlassen haben. Von den Frauen war es im Grunde, die Kleine, die mich immer wieder zum schmunzeln gebracht hat. Zudem habe ich mich gefragt, ob ein Kind so was wirklich spürt, wenn der leibliche Vater plötzlich vor einem steht. Ist diese Verbindung dann wirklich direkt zu spüren?

Sodele...das war es von mir! Ich freue mich schon tierisch auf den 25.11.!!!


Reply
avatar
Lese Blick
AUTHOR
Montag, Oktober 17, 2016 delete

Ja, jetzt wo du es sagst, haben hier wirklich die Männer die Geschichte geprägt. Mal ein ganz neuer Ansatz. Sind es doch meist eher Frauen. Mir hat es gefallen und ich freue mich wie du unheimlich auf den dritten Band, welchen ich auch wieder hören werde :)
*schon nach der nächsten Renovierungsarbeit suchend :P

Die sofortige Verbindung zwischen der Kleinen und Sid kam auf jeden Fall gleich rüber. Niedlich dann immer, wie die Kleine meinte. "Mami, Mr. Baxter wird uns retten"... Ach ja :) Tolles Buch!

Reply
avatar