[Mein Monat] Gelesenes & Gehörtes im August

September 05, 2016 3 Comments A+ a-

Ihr Lieben,

ein wunderbarer, sonniger Monat ging zu Ende. Ein Monat voller Überraschungen und Vorbereitungen auf unseren großen Tag. Leider nicht, was das Lesen angeht. Neben all den Terminen für die Hochzeit, blieb kaum Zeit, die Nase in ein Buch zu stecken. Trotzdem sind es immerhin 4 Bücher und ein Hörbuch geworden. Ab Mitte September starte ich blogtechnisch wieder voll durch, also habt noch ein Momentchen Geduld mit mir :)



Gelesenes & Gehörtes


Das Böse in uns 

Teil 3 der Smoky Barrett Reihe war bisher zwar der schwächste Band, dennoch lesenswert. Ich persönlich finde es super, wie Cody McFadyen die Entwicklung der Charaktere unterbringt, ohne dass es den eigentlichen Fall stört oder in den Hintergrund rücken lässt. Rezension folgt. 


Liebe ist was für Idioten. Wie mich

Was macht man an einem verregneten Sonntag? Genau, man schnappt sich ein Hörbuch und nimmt es mit durch den Tag. Die Liebesgeschichte von Viki und Jay hat mich sehr berührt, auch mein Herz brach zwischenzeitlich in zwei Teile.



Mein drittes Buch von Jodi Picoult konnte mich leider überhaupt nicht überzeugen. Die Autorin hat es diesmal mit ihrer Themenvielfalt etwas übertrieben und hat zum Leidwesen des Lesers sämtliche, für das Buch so wichtige Emotionen, einfach übergangen. Für mich das schwächste Buch diesen Monat.


Stepbrother Dearest 

Nachdem das Buch in den sozialen Medien dermaßen gehypt wurde, habe ich es mir kurzerhand auch zugelegt und bereue es nicht. Greta und Elec haben mir ein paar schöne Lesestunden beschert.


Die Teerose

Den Auftakt-Band von Jennifer Donnelly habe ich mit Andrea und Steffi zusammen gelesen und wir wurden richtig gut unterhalten. Die Teerose ist ein super Paket aus Liebes- & Familiengeschichte inklusive Spannungsmomenten. Mein absolutes Monatshighlight :) 



Neuzugänge





Für die Statistiker


gelesen: 2.355 Seiten
Durchschnittsbewertung: 3,6
Highlight: Die Teerose von Jennifer Donnelly
Flop: Die Wahrheit meines Vaters von Jodi Picoult
SuB-Stand Ende Juni: 59
SuB-Stand Ende Juli: 64



Ausblick auf September

Zu Beginn des Monats wirds etwas ruhiger werden hier, da erstmal Hochzeit angesagt ist. Aber danach leg ich lese- und blogtechnisch wieder richtig los. Also seid noch ein wenig nachsichtig mit mir, dass es hier aktuell nicht so viel Neues gibt... Ichnwünsche euch jedenfalls einen guten Start in den ersten herbstlichen Monat des Jahresm auch wenn die Temperaturen eher Spätsommer versprechen :) 



3 Kommentare

Write Kommentare
buch - leben
AUTHOR
Montag, September 05, 2016 delete

Huhu,

ich gebe zu, die Bücher von Jodi Picoult können mich auch nicht wirklich packen. Ich habe auch schon einige gelesen und sie waren immer okay - aber eben nicht mehr.
"Küss mich bei Tiffany" will ich mir auch unbedingt noch holen. Da bin ich mal auf deine Meinung gespannt!

Liebe Grüße
Jasmin

Reply
avatar
Favola
AUTHOR
Samstag, September 17, 2016 delete

Hey Janine
"Liebe ist was für Idioten. Wie mich." konnte mich damals auch begeistern. Einmal mit lesen begonnen, konnte ich das Buch kaum noch aus der Hand legen.
Welche Bücher hast du denn sonst noch von Jodi Picoult gelesen? Mein erstes Buch von ihr war "Neunzehn Minuten" und das hat mich total gefesselt und fasziniert. Aber vielleicht war die Thematik für mich als Lehrerin auch noch ein Stück brisanter.
lg Favola

Reply
avatar
Tintenhain
AUTHOR
Samstag, September 17, 2016 delete

Emma Clines "The Girls" hatte ich letztens in der Bücherei in der Hand. Der Gedanke an meinen SuB hat es mich zurück legen lassen. Vielleicht dann beim nächsten Mal. Es bekommt ja im Moment sehr viel Auifmerksamkeit.
Viel Spaß mit deinen neuen Schätzen!

Reply
avatar