[Rezension] Winterblüte || Corina Bomann



Inhalt


Im eleganten Kurort Ostseebad Heiligendamm bereitet sich die Hotelierfamilie Baabe im Jahr 1900 auf den großen Winterball vor. Feierlich soll die Verlobung von Tochter Johanna bekannt gegeben werden, doch die wünscht sich nichts sehnlicher, als endlich ihre große Liebe heiraten zu dürfen. Leider ist der junge Mann in den Augen ihrer Eltern keine gute Partie. Da wird eine junge Frau am Strand angespült, die einzige Überlebende eines Schiffsunglücks. Sie kann sich nicht an ihren Namen oder ihre Herkunft erinnern, verzweifelt hält sie einen kleinen Zweig umklammert, der sich in ihrem Kleid verfangen hat. Im Hotel findet sie eine neue Heimat und in Johanna eine Freundin. Die Namenlose weiht Johanna in die Adventstradition des Barbarazweigs ein: Die beiden Frauen stellen am 4. Dezember frisch geschnittene Obstzweige in eine Vase, jede mit der für sie dringendsten Frage – der knospende Zweig wird ihnen die Zukunft weisen. Beide hoffen auf Blüten zum Weihnachtsfest.
(Quelle: Ullsteinbuchverlage)

[Rezension] Die Chroniken der Windträume || Jando



Inhalt


Tom und sein Sohn Jan stehen in unterschiedlichen Jahrzehnten am Scheideweg ihres Lebens. Der Verlust eines geliebten Menschen hat ihnen ihre Träume und Hoffnung genommen. Die Begegnung mit dem Herrn der Winde an ihrem Zufluchtsort am Meer zeigt ihnen Wege auf, ja sagen zu lernen zu ihren Träumen, aber auch ja zu Liebe und Schmerz. Doch müssen sie erst einmal lernen, dass selbst das Abschied nehmen, der Beginn einer neuen fantastischen Reise sein kann. Eine Reise voller Trauer, Hoffnung und Liebe und über die magische Entstehung von Sternschnuppen. (Quelle: Jando)

[Rezension] Ein Lied für meine Tochter || Jodi Picoult



Inhalt


»Nach fünf künstlichen Befruchtungen – sowohl mit frischem als auch mit gefrorenem Sperma – haben wir unsere gesamten Ersparnisse aufgebraucht, und unsere Kreditkarten sind am Anschlag.«

Als ihre Ehe mit Max zerbricht, findet Zoe Trost in der Musik. Durch ihre Arbeit als Musiktherapeutin lernt sie Vanessa kennen. Aus der Freundschaft zwischen den beiden Frauen wird bald Liebe. Zoe will ihr Leben mit Vanessa teilen. Die beiden Frauen träumen von einem gemeinsamen Kind. Doch Max tut alles, um dieses Familienglück zu verhindern. Er sucht Rat bei einer radikalen christlichen Gemeinde. Diese kämpft seit Jahren gegen Homosexualität und will nicht zulassen, dass Max’ Zoe »in Sünde« lebt. Max und seine neuen Glaubensbrüder schmieden einen Plan. (Quelle: LübbeAudio)

[Rezension] Calendar Girl - Berührt || Audrey Carlan


Inhalt


Jeder Monat bringt Mia Saunders ihrem Ziel näher, eine Million Dollar für die Rettung ihres Vaters aufzutreiben. Im April ist sie die Begleiterin eines Baseball-Stars, der mehr von ihr will, als im Vertrag steht. Der Bad Boy ist hartnäckig - und höllisch sexy. Im Mai schmelzen Mias gute Vorsätze unter der Sonne Hawaiis dahin - mit dem Samoaner Tai Niko verbindet sie mehr als die gemeinsame Lust. Der Juni bringt einen spannenden Job in Washington D.C., aber auch Gefahr. (Quelle: Ein Jahr voller Leidenschaft)

[Rezension] Das Mädchen aus St. Petersburg || Nina Serova



Inhalt


Bälle, Opernbesuche und festliche Empfänge: Die junge Studentin Marie genießt ihr Leben in St. Petersburg in vollen Zügen. Bis der Erste Weltkrieg ausbricht und ihr unbeschwertes Dasein ein jähes Ende findet. Marie meldet sich freiwillig als Krankenschwester und begegnet kurz darauf Alexei, einem gestandenen Offizier. Beide sind auf Anhieb fasziniert voneinander, doch Alexei ist verheiratet und Marie einem anderen versprochen. Während die Welt um sie herum aus den Fugen gerät, kämpfen Marie und Alexei für ihre Liebe.(Quelle: BasteiLübbe)

[Buch-Neuerscheinungen] Januar 2017



Auch das Jahr 2017 hält eine Menge wunderbarer Buch-Neuerscheinungen für uns bereit. Aber immer der Reihe nach, wir beginnen heute erst einmal mit einigen Büchern, die uns den grauen Januar versüßen könnten.

[Buchverlosung] Gewinnerbekanntgabe



Guten Morgen ihr Lieben,

die Buchverlosung zum Nikolaus-Tag hat heute Nacht geendet und die Gewinner sind ermittelt. Schön, dass ihr so zahlreich teilgenommen habt und es für jedes Buch Interessenten gab.

Der Zufallsgenerator hat entschieden und die glücklichen Gewinner sind:

Buch 1: Calendar Girl "Verführt" von Audrey Carlan (#1)

Victoria Townsend


Buch 2: Hardwired "Verführt" von Meredith Wild

Martina Suhr


Buch 3: Wolke 7 ist auch nur Nebel von Mara Andeck

Marina Mennewisch


Buch 4: Kitty Kathstone von Sandra Öhl

Biggy


Buch 5: Plötzlich Banshee von Nina MacKay

Nina von BookBlossom

Schickt mir bitte schnellstmöglich eure Adressen, sodass eure Bücher sich noch vor Weihnachten auf den Weg machen können.

Ich wünsche euch einen schönen 4. Advent,

eure Janine

[Leserunde] Winterblüte von Corina Bomann




Passend zur aktuellen Jahreszeit und kurz vor Jahresende, haben wir uns in unserer Leserunde ein weiteres Buch von Corina Bomann vorgenommen. Es handelt sich um ihr neues Buch "Winterblüte" und darum geht's:

Der alte Brauch des Barbarazweigs führt zwei Frauen zu ihrem Glück

Im eleganten Kurort Ostseebad Heiligendamm bereitet sich die Hotelierfamilie Baabe im Jahr 1900 auf den großen Winterball vor. Feierlich soll die Verlobung von Tochter Johanna bekannt gegeben werden, doch die wünscht sich nichts sehnlicher, als endlich ihre große Liebe heiraten zu dürfen. Leider ist der junge Mann in den Augen ihrer Eltern keine gute Partie. Da wird eine junge Frau am Strand angespült, die einzige Überlebende eines Schiffsunglücks. Sie kann sich nicht an ihren Namen oder ihre Herkunft erinnern, verzweifelt hält sie einen kleinen Zweig umklammert, der sich in ihrem Kleid verfangen hat. Im Hotel findet sie eine neue Heimat und in Johanna eine Freundin. Die Namenlose weiht Johanna in die Adventstradition des Barbarazweigs ein: Die beiden Frauen stellen am 4. Dezember frisch geschnittene Obstzweige in eine Vase, jede mit der für sie dringendsten Frage – der knospende Zweig wird ihnen die Zukunft weisen. Beide hoffen auf Blüten zum Weihnachtsfest. (Quelle: Ullsteinbuchverlage)


Wer spontan einsteigen möchte, der ist wie immer herzlich willkommen. Aber Vorsicht vor den Kommentaren, da gilt Spoileralarm.

[Rezension] Winterwunder || Nora Roberts



Inhalt


Die vier Freundinnen Emma, Mac, Laurel und Parker leiten zusammen eine florierende Hochzeitsagentur. Und bis auf eine haben sie alle die Liebe ihres Lebens gefunden. Nur Parker, das Organisationstalent der Gruppe und eine echte Powerfrau, ist anscheinend mit ihrem Beruf verheiratet – bis Malcolm in ihr Leben tritt. Aber wie soll sie mit ihm eine Beziehung führen, wenn er sich weigert, über seine Vergangenheit zu sprechen? (Quelle: Randomhouse)

[Rezension] Die Wildrose || Jennifer Donnelly



Inhalt


Die Herzen von Willa Alden und Seamus Finnegan schlagen für die Gipfel der Welt – und füreinander. Doch auf einer schicksalhaften Bergtour erleidet Willa einen Unfall und ist fortan für ihr Leben körperlich gezeichnet. Voller Vorwürfe wendet sie sich von Seamus ab – die Trennung bricht ihm das Herz. Jahre später kreuzen sich ihre Wege ein zweites Mal, und ihre Liebe wird auf eine harte Probe gestellt. (Quelle: Piper)

[Rezension] Die Schattenschwester || Lucinda Riley



Inhalt



Star d'Aplièse ist eine sensible junge Frau und begegnet der Welt eher mit Vorsicht. Seit sie denken kann, ist ihr Leben auf das Engste verflochten mit dem ihrer Schwester CeCe, aus deren Schatten herauszutreten ihr nie gelang. Als ihr geliebter Vater Pa Salt plötzlich stirbt, steht Star jedoch unversehens an einem Wendepunkt. Wie alle Mädchen in der Familie ist auch sie ein Adoptivkind und kennt ihre Wurzeln nicht, doch der Abschiedsbrief ihres Vaters enthält einen Anhaltspunkt – die Adresse einer Londoner Buchhandlung sowie den Hinweis, dort nach einer gewissen Flora MacNichol zu fragen. Während Star diesen Spuren folgt, eröffnen sich ihr völlig ungeahnte Wege, die sie nicht nur auf ein wunderbares Anwesen in Kent führen, sondern auch in die Rosengärten und Parks des Lake District im vergangenen Jahrhundert. Und ganz langsam beginnt Star, ihr eigenes Leben zu entdecken und ihr Herz zu öffnen für das Wagnis, das man Liebe nennt.  (Quelle: Goldmann)

[Rezension] Eine wundersame Weihnachtsreise || Corina Bomann


Inhalt


Eigentlich kann Anna Weihnachten nicht ausstehen. Doch in diesem Jahr setzt sie sich ihrem Bruder zuliebe in den Zug, um mit der Familie zu feiern. Was folgt, ist ein Roadtrip der verschneiten Art: Nichts geht mehr, Anna muss sich mit Schneepflug und per Anhalter durchschlagen, und überall läuft in Dauerschleife "Last Christmas". Doch anstatt ihre Entscheidung zu bereuen und sich auf die sonnigen Bahamas zu träumen, nutzt Anna die Gelegenheit, über ihre Familie und sich selbst nachzudenken. Corina Bomann erzählt eine zauberhafte Geschichte, die die Magie des Weihnachtsabends auf wunderbare Weise einfängt. (Quelle: Weltbild)

[Buchverlosung] HoHoHo - Geschenke vom Nikolaus



HoHoHo liebe Buchmenschen,

es ist der 6. Dezember und mein Blog feiert heute ganz traditionell den Nikolaus-Tag. Der gute Mann war schon vorab bei mir gewesen und hat ein paar Geschenke für euch hinterlassen, die ich mit großer Freude unter euch Leseliebenden verteilen möchte.

Klickt schnell auf "weiterlesen" und erfahrt, welche Bücher auf euch warten und wie genau ihr eines davon abstauben könnt.

[Mein Monat] Trister, grauer November



Ihr Lieben,

der November ist ja bekanntlich der dunkelste Monat im Jahr. Und obwohl ich ein Wintermädchen bin, kann ich dem dieses Jahr nur zustimmen. Mich hatte es gesundheitlich ziemlich dahingerafft, was dem Lesen natürlich zu Gute kam, mir den Monat aber trotzdem ungemein vermiest hat. Deswegen möchte ich auch gar nicht viele Worte darüber verlieren, denn wirklich viel ist dadurch auch nicht passiert.

Eine grundlegende Sache hat sich dennoch geändert, denn ich blogge endlich unter einer eigenen Domain *juhu* Hier könnt ihr nochmal nachlesen, warum und wieso.

Nun blicken wir noch ein letztes Mal zurück auf den November und dann bleibt uns noch der Weihnachtsmonat Dezember mit hoffentlich vielen besinnlichen Stunden im Kreise unserer Lieben.