[Rezension] Die Chroniken der Windträume || Jando

Dezember 27, 2016 0 Comments A+ a-



Inhalt


Tom und sein Sohn Jan stehen in unterschiedlichen Jahrzehnten am Scheideweg ihres Lebens. Der Verlust eines geliebten Menschen hat ihnen ihre Träume und Hoffnung genommen. Die Begegnung mit dem Herrn der Winde an ihrem Zufluchtsort am Meer zeigt ihnen Wege auf, ja sagen zu lernen zu ihren Träumen, aber auch ja zu Liebe und Schmerz. Doch müssen sie erst einmal lernen, dass selbst das Abschied nehmen, der Beginn einer neuen fantastischen Reise sein kann. Eine Reise voller Trauer, Hoffnung und Liebe und über die magische Entstehung von Sternschnuppen. (Quelle: Jando)


Meine Meinung


Wenn man ein Buch von Jando zur Hand nimmt, dann liest man es nicht nur, sondern begibt sich mental auf eine Reise zu sich selbst. In dem modernen Märchen "Die Chroniken der Windträume" konfrontiert uns der Autor mit dem Thema Verlust. Es geht jedoch nicht nur um den Verlust von geliebten Menschen, sondern auch um den Verlust des Vertrauens in uns selbst und in unsere Träume.

Unser Leben birgt viele Risiken, Verlust zu erfahren. Nun haben wir zwei Möglichkeiten: Den Kopf in den Sand stecken und uns selbst bemitleiden oder wieder aufstehen, an uns glauben und nach vorne sehen. Jeder ist für sein Glück selbst verantwortlich, auch wenn wir Familie und Freunde um uns haben, die an uns glauben und uns helfen, unser Leben zu meistern.

Wir müssen in unserem Herzen bereit sein, den Verlust zu überwinden. Dieses kleine Büchlein, gespickt mit zahlreichen Weisheiten, ist dabei ein guter Wegbegleiter. Man muss ein bisschen hinter die Worte schauen, um den wahren Kern der Geschichte zu erfassen. Der leichte und moderne Schreibstil macht es dem Leser einfach, der Geschichte zu folgen. Die liebevollen Illustrationen von Antjeca ergänzen Jandos Worte und vervollständigen die Geschichte.


Fazit


Ich nahm Jandos Buch genau zur richtigen Zeit zur Hand. Auch wenn traurige Momente nicht nur mit Hilfe von einem Buch vergehen, so wurde es durch das Lesen von "Die Chroniken der Windträume" ein kleines bisschen besser. Es hat mir geholfen, über meine Situation nachzudenken und in mich hinein zu hören. Harte Zeiten wird es immer wieder geben, aber mit dem Vertrauen in sich selbst, ist der erste Schritt zur Besserung schon getan. 
Lasst euch von Jandos Worten verzaubern und eine kurze Zeit in die Welt von Märchen und Wunder entführen.