[Bastelecke] Produktreihe Orientpalast - Exklusive Vorabaktion



Der neue Stampin' Up Jahreskatalog 2017/2018 steht in den Startlöchern, ab 1. Juni können wir uns auf eine ganze Menge toller neuer Produkte freuen. Vom 1.-31. Mai gibt es für alle Ungeduldigen bereits eine exklusive Vorabaktion, bei der ihr euch zwei Produktpakete sichern könnt, die es in der Kombination nur während dieser Aktion gibt. Diese beiden möchte ich euch heute gerne vorstellen.

[Neuerscheinungen] Mai 2017


Diesen Monat bin ich etwas später dran mit den Neuerscheinungen für den kommenden Monat. Aber immerhin hab ich es noch vor dem ersten Mai geschafft. Der Mai beschert uns eine Menge New Adult, dazwischen habe ich aber auch ein paar Bücher anderer Genres gefunden. Viel Spaß beim Stöbern und Wunschzettel füllen.

Stampin' Up - Auslaufliste 2017


Ihr Lieben,

der Stampin' Up Jahreskatalog 2016/2017 läuft aus und einige Produkte werden nicht in den neuen Katalog übernommen. Aus diesem Grund gibt es für euch die Auslaufliste. Dort sind alle Artikel aufgelistet, von denen wir uns nun verabschieden müssen. Einige davon sind stark reduziert. 

Ihr habt noch dringende Wünsche? Dann schaut schnell nach, ob diese auf der Liste zu finden sind und schickt mir gegebenenfalls eine Email mit eurer Bestellung an
janineruppel@gmx.de
Es gilt: wer zuerst kommt und nur so lange der Vorrat reicht.


Auf den neuen Katalog könnt ihr euch auch schon freuen. Ich durfte bereits einen Blick hinein werfen und ich bin begeistert. Weitere Infos gibt's dann ab Anfang Juni. 

Alles Liebe,

eure Janine



#litnetzwerk - 3. Kommentier- & Vernetzungswochenende


Guten Morgen ihr Lieben,

es ist wieder soweit, Lena vom Blog Büchernest ruft bereits das 3. Mal zum Kommentier- & Vernetzungswochenende auf. Unter dem Hashtag #litnetzwerk versammeln sich dieses Wochenende viele Blogger, um neue Blogs zu entdecken, Kommentare und Likes zu verteilen und sich gegenseitig zu vernetzen. Dass die Buchblogger ein tolles Volk sind, konnte man am Erfolg der beiden ersten Veranstaltungen sehen - wir haben es sogar in die Twitter-Trends geschafft. Ich bin gespannt, ob wir diesmal auch wieder der Bundesliga und sämtlichen politischen Hashtags die Stirn bieten und Twitter mit unserer Bücherliebe fluten können. Auch auf Facebook geht es rund, denn Lena postet Zwischendurch Anstöße für Diskussionen oder Empfehlungen, bei denen sich alle beteiligen können.

[Mein Monat] März 2017


Guten Morgen ihr Lieben,

es ist wieder mal der 1. des neuen Monats und somit Zeit, auf die letzten 31 Tage zurückzublicken. Für mich war es ein sehr arbeitsintensiver Monat, sowohl beruflich als auch privat. Neben dem Lesehobby habe ich in den letzten vier Wochen auch mein Bastelhobby intensiviert und ausgebaut. Besonders toll finde ich ja, das man beide super miteinander verbinden kann. So sieht man mich zuhause nun des Öfteren mit Hörbuch auf dem Ohr und Schere und Kleber in der Hand.

[Rezension] Selfies (#7) || Jussi Adler-Olsen


Inhalt


Der siebte Fall für das Sonderdezernat Q

Vizepolizeikommissar Carl Mørck wird zur Aufklärung eines brutalen Todesfalls von der Mordkommission in Kopenhagen hinzugezogen. Wie sich herausstellt, gibt es eine Verbindung zu einem mehrere Jahre zurückliegenden und ausgesprochen brisanten cold case, aus dem sich schwerwiegende Konsequenzen für die aktuellen Ermittlungen ergeben. Ausgerechnet jetzt geht es Carls Assistentin Rose sehr schlecht. Sie wird von grauenhaften Erinnerungen aus ihrer Vergangenheit heimgesucht. Rose kämpft mit aller Macht dagegen an – und gegen das Dunkel, in dem sie zu ertrinken droht. Welche Rolle spielen die jungen Frauen Michelle, Jasmin und Denise, die sich zu einem starken und hochexplosiven Kleeblatt verbündet haben? (Quelle: dtv)

[Rezension] Der Zug der Waisen || Christina Baker Kline



Inhalt


New York, 1929: Mit neun Jahren verliert Vivian Daly, Tochter irischer Einwanderer, bei einem Wohnungsbrand ihre gesamte Familie. Gemeinsam mit anderen Waisenkindern wird sie kurzerhand in einen Zug verfrachtet und in den Mittleren Westen geschickt, wo die Kinder auf dem Land ein neues Zuhause finden sollen. Doch nur die wenigsten erwartet ein liebevolles Heim. Stattdessen müssen sie als billige Landarbeiter, Haushaltshilfen oder Näherinnen harte Knochenarbeit leisten. Auch Vivian stehen schwere Bewährungsproben bevor, bis es ihr nach entbehrungsreichen Jahren endlich gelingt, einen Ort der Geborgenheit zu finden und ihrem Leben eine neue Richtung zu geben. Aber erst Jahrzehnte später vermag sie, durch die überraschende Freundschaft zu einem rebellischen jungen Mädchen, das wie sie seine Eltern verloren hat, das Schweigen zu brechen und wahren Frieden zu finden. (Quelle: Hörverlag)

[Rezension] Das verlorene Medaillon || Ellen Marie Wiseman




Inhalt



Eine ergreifende Geschichte über den Sieg von Liebe und Mut über Unrecht und Gier

Angesichts des Elends, das in der Bergarbeiterstadt Coal River herrscht, ist Emma Malloy fassungslos. Selbst Waise, geht ihr besonders das Schicksal der Kinder zu Herzen, die halb verhungert und unter Lebensgefahr in den Kohlenminen schuften müssen. Gegen den Willen ihrer wohlhabenden Verwandten, bei denen Emma seit dem Tod ihrer Eltern lebt, verteilt sie heimlich Nahrungsmittel an die Ärmsten und bringt den Kindern Lesen und Schreiben bei. Eines Tages trifft sie dabei auf den Arbeiter Clayton Nash, der sie vor der Kohlekompanie warnt, denn die duldet keine Einmischung. (Quelle: Piper Verlag)

[Rezension] Finding it - Alles ist leichter mit dir || Cora Carmack



Inhalt


Nach ihrem Collegeabschluss erfüllt sich für Kelsey Summers der Traum vieler junger Frauen: Sie darf eine Rundreise durch Europa machen. Doch so sehr sie sich auch bemüht - der Einsamkeit in ihrem Inneren kann sie nicht entkommen. Das ändert sich, als sie dem attraktiven Jackson Hunt begegnet, der ihr anbietet, sie auf ihrer Reise zu begleiten. Jackson weckt Gefühle in Kelsey, die sie noch nie gekannt hat. (Quelle: Lübbe/LYX)

[Gebastelt] Grußkarte "Für dich - von Herzen"



Guten Abend ihr Lieben,

letztes Wochenende hatte mich das Bastelfieber wieder gepackt. Ich wollte unbedingt mein neues Stempel- & Stanzset "Mit Gruß & Kuss" + "Liebesgrüße" ausprobieren und das neu eingetroffene Glitzerpapier verbasteln. Herausgekommen ist dabei diese hübsche, funkelnde Grußkarte, in der neben ganz viel Liebe auch zwei versteckte Nachrichten Platz gefunden haben.

[Neuerscheinungen] April 2017


Ihr Lieben,

pünktlich zur Mitte des Monats gibt es heute die Neuerscheinungen für April 2017. Wie immer habe ich euch ein paar ausgewählte Titel zusammengestellt. Es sind längst nicht alle neuen Bücher, aber ich denke, es ist auch dieses Mal für jeden etwas dabei. Viel Spaß beim Stöbern.

[Rezension] Paper Princess - Versuchung || Erin Watt




Inhalt


Sie sind reich, sie sind mächtig und verdammt heiß! Kannst Du ihnen widerstehen?

Ellas Leben war bisher alles andere als leicht, und als ihre Mutter stirbt, muss sie sich auch noch ganz alleine durchschlagen. Bis ein Fremder auftaucht und behauptet, ihr Vormund zu sein: der Milliardär Callum Royal. Aus ihrem ärmlichen Leben kommt Ella in eine Welt voller Luxus. Doch bald merkt sie, dass mit dieser Familie etwas nicht stimmt. Callums fünf Söhne – einer schöner als der andere – verheimlichen etwas und behandeln Ella wie einen Eindringling. Und ausgerechnet der attraktivste von allen, Reed Royal, ist besonders gemein zu ihr. Trotzdem fühlt sie sich zu ihm hingezogen, denn es knistert gewaltig zwischen ihnen. Und Ella ist klar: Wenn sie ihre Zeit bei den Royals überleben will, muss sie ihre eigenen Regeln aufstellen. (Quelle: Piper Verlag)

[Gebastelt] Geschenktüte



Guten Abend ihr Lieben,

da ist er nun - mein erster Bastelbeitrag auf diesem Blog und überhaupt.

In unserem letzten Bastelworkshop haben wir mit dem Stanz- & Falzbrett extra für Geschenktüten eine schnelle Geschenktüte gebastelt. Da nicht jeder (mich eingeschlossen) dieses spezielle Falzbrett besitzt oder sich zulegen möchte, aber trotzdem in den Genuss kommen sollte, diese niedlichen Tüten basteln zu können, habe ich euch die Anleitung mal "übersetzt". Diese könnt ihr mit ein paar kleinen Hilfsmitteln schnell nachbasteln.

Ihr benötigt dafür:

  • Cardstock oder Designpapier in den Größen 6'' x 12'' (15,2cm x 30,5 cm) und 4'' x 12 '' (10,2cm x 30,5cm)
  • Falzbrett/Falztool/Papierschneider
  • Lineal
  • Schere
  • Klebemittel nach Wahl
  • Falzbein
  • Eckenabrunder (optional)


Für das Unterteil benötigt ihr das größere Stück Papier. Dieses falzt ihr an der langen Seite bei 2", 5 3/4", 7 3/4" und 11 1/2" (5,1cm, 14,6cm, 19,7cm und 29,2cm). An der kurzen Seite bei 1 1/2" (3,8cm). Zieht die Falzlinien vorsichtig nach, nicht dass euch das Papier reißt. Nun legt ihr euch euren Cardstock vor euch (siehe Foto) und schneidet euch die kleine Ecke unten rechts weg und die übrigen Falzlinien schneidet ihr bis zur Querfalz ein. Das wird euer Boden.


Das schmale Stück oben rechts wird eure Klebelasche. Dort bringt ihr Kleber auf. Gut geeignet ist Flüssigkleber, da ihr euer Geklebtes noch ein bisschen korrigieren könnt, bevor der Kleber fest wird. Bei den Bodenstücken runde ich mir gerne noch die Ecken ab, einfach, weil es schöner ausschaut und innen in der Tüte nichts sperrt. Stellt das fertige Unterteil vor euch und drückt es an der oberen Seite etwas zusammen (siehe Bild) und fahrt mit euren Fingern an den Seiten entlang, sodass die typische Tütenform entsteht.




Für das Oberteil nehmt ihr euch das zweite Stück Cardstock und falzt es an der langen Seite bei 2", 5 3/4", 7 3/4" und 11 1/2" (5,1cm, 14,6cm, 19,7cm und 29,2cm). Zieht auch hier die Falzlinien vorsichtig nach. Das kleinste Rechteck ist eure Klebelasche. Dort Kleber anbringen und zusammenkleben. Auch hier drückt ihr euch das obere Teil etwas zusammen, sodass der Deckel schließt. Nun könnt ihr euch entweder links und rechts zwei Löcher ausstanzen und ein Band durchfädeln, oder ihr klebt euch die obere Seite zu. Ihr könnt natürlich auch eine kleine Klammer als Verschluss verwenden.

Die Geschenktüte ist nun fertig. Ob und wie ihr sie zusätzlich noch dekoriert, ist ganz euch und eurer Fantasie überlassen und natürlich, zu welchem Anlass ihr sie verschenken wollt.

Falls Fragen oder Probleme auftauchen sollten, sagt mir gerne Bescheid, ich stehe mit Rat und Tat bereit. Sollte es euch an Bastelmaterial fehlen, könnt ihr auch das über mich erwerben. Gerne schicke ich euch einen Katalog zum Stöbern zu.

Und nun, viel Spaß beim Nachbasteln.

Eure Janine 

[Neuigkeiten] LeseLiebe expandiert



Guten Abend meine Lieben,

wie es die Überschrift und der umgestaltete Header schon verraten, gibt es ein paar Neuerungen meinen Blog betreffend.

Seitdem wir im letzten Jahr unsere Hochzeitsdeko fast ausschließlich selbst gebastelt haben, bin ich auf den Geschmack bzw. auf die Schere gekommen. Ich habe gemerkt, dass mich die Bastelei genauso sehr entspannt wie das Lesen. Mittlerweile nimmt mein neuestes Hobby fast ebenso viel Platz in meinem Leben ein, wie die Bücher und ich verspüre den Wunsch, dies auch auf LeseLiebe mit euch zu teilen.

Nun gab es zwei Möglichkeiten: einen neuen Blog ins Leben zu rufen oder die Bastelei hier auf LeseLiebe zu integrieren. Nach einer Umfrage von Michèle von Elchi's World of Books, die vor der selben Entscheidung stand, habe ich mich entschlossen, meinen Buchblog auszubauen und meine neue Leidenschaft hier mit einfließen zu lassen. Ein endgültiges Konzept habe ich noch nicht, aber ich denke, das keines der bisherigen Themen für die neue Rubrik weichen müssen. Im Gegenteil, ihr bekommt dann hoffentlich wieder mehr Content geliefert als die letzten Monate.

Neue Wege einzuschlagen birgt immer ein Risiko und ich hoffe, ihr nehmt die Neuerung positiv auf. Ein bisschen aufgeregt bin ich schon, vor allem aber gespannt, wie das Feedback hierauf sein wird. Lasst mich gerne wissen, was ihr von der Kombination "Lesen + Basteln" haltet. Ebenso, wenn ihr Wünsche, Anregungen, Fragen oder auch Kritik habt. Die Beiträge zu meiner Bastelei findet ihr ab sofort in der Bastelecke.

Ich wünsche euch (weiterhin) viel Spaß in meiner kleinen Welt, sowohl mit den buchigen als auch mit den basteligen Beiträgen.

Alle Liebe,

eure Janine 

[TopTenThursday] 10 Autoren, von denen ich am meisten Bücher im Regal stehen habe


Nach langer langer Zeit habe ich es heute endlich mal wieder zum Top Ten Thursday geschafft. Es war wie verflucht, dass die Wochen vergingen, ohne dass ich einen Gedanken an meinen geliebten Listen-Donnerstag verschwenden konnte. Ich hoffe, der Bann ist nun wieder gebrochen und es kommen wieder regelmäßige Top Ten von meiner Seite.
Das heutige Thema passt mir gut, denn auch ich habe den/die ein oder andere/n Autor/in, die vermehrt in meinem Regal zu finden sind. Ich habe euch mal zusammengetragen, wie viele Bücher es zu dem jeweiligen Autor sind und dafür ein Buch als Beispiel verwendet. Ich bin gespannt, wie viele Übereinstimmungen es heute so geben wird.

[Mein Monat] Februar 2017


Guten Morgen ihr Lieben,

ein, im wahrsten Sinne, stürmischer Monat geht zu Ende. Der Februar ist passé und wir warten nun sehnlichst auf die ersten warmen, sonnigen Tage. Der letzte Monat war aber nicht nur stürmisch, sondern vor allem bunt. Ich wohne in einer Karnevalshochburg und war mal Gardemädchen. Da lasse ich es mir natürlich nicht nehmen, Sitzungen zu besuchen und vor allem, am Fastnachtsumzug teilzunehmen. Dieses Jahr ist unsere Gruppe als bunte Tortenstücke mitgelaufen und dank des karnevalistischen Wettergotts, hat auch am gesamten Wochenende die Sonne für uns geschienen. Da viele Abende zur Vorbereitung für dieses Event genutzt wurden (Schneiden, Kleben, Quatschen), blieb oft nicht viel Lesezeit für mich übrig. Dennoch konnte ich dank einiger Hörbücher doch die ein oder andere Geschichte neu entdecken.

[Rezension] Die Kirschvilla || Hanna Caspian


Inhalt

Isabell und ihre Großmutter Pauline treten ein Erbe in Köln an – Paulines Geburtshaus. Doch die alte Villa am Rheinufer birgt dunkle Geheimnisse. Bald sieht sich Isabell mit der Frage konfrontiert, ob ihr Liebesglück mit den Geheimnissen ihrer Familie zusammenhängt. Denn ausgerechnet Julius, Isabells neue Liebe, scheint tief in die schmerzliche Familientragödie verstrickt. Doch schließlich geben zwei Tagebücher aus den 1920er-Jahren, die die Zeit überdauert haben, Auskunft über die schockierenden Geschehnisse am Rheinufer – und über Wahrheiten, die niemand gerne über seine Familie erfährt. (Quelle: Randomhouse)

[Rezension] Rock my heart || Jamie Shaw



Inhalt

Feiern, tanzen – einfach Spaß haben! Das ist der Plan von Rowan Michaels und ihrer Freundin Dee, als sie zu einem Konzert der Band "The Last Ones To Know" gehen. Dort trifft sie auf Adam Everest, den absolut heißen Sänger der Band. Sie lässt sich zu einem Kuss hinreißen – doch der wird ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen. (Quelle: Randomhouse)

[Rezension] 2 in 1 || Hörbücher von Petra Hülsmann


Petra Hülsmann ist mir das erste Mal im letzten Jahr bewusst über den Weg gelaufen. Mit ihrem dritten Buch "Glück ist, wenn man trotzdem liebt" hat sie mir sowohl schöne als auch lustige Hörmomente beschert. Genau aus diesem Grund, habe ich mir auch ihre beiden ersten Bücher "Hummeln im Herzen" und "Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen" als Hörbücher auf mein Handy geladen. Sie haben mich diese Woche bei meinen Bastel- & Hausarbeitsstunden sehr gut unterhalten. Da ging die Arbeit fast von alleine von der Hand. Damit ihr euch selbst einen Eindruck verschaffen könnt, stelle ich euch die beiden Bücher/Hörbücher im Folgenden ein bisschen näher vor.

[Rezension] Die Schmetterlingsinsel || Corina Bomann



Inhalt

Als ihre Ehe zerbricht, steht die junge Berliner Anwältin Diana Wagenbach völlig allein da. Im Nachlass ihrer liebsten Tante findet sie das vergilbte Foto eines verwunschenen Hauses. Davor eine junge Frau. Ist es Dianas Ururgroßmutter, die einst in Ceylon lebte? Hals über Kopf macht Diana sich auf die Suche nach ihren Wurzeln in dem fremden Land am anderen Ende der Welt. Dort stößt sie auf eine geheimnisvolle Prophezeiung, die das Schicksal ihrer Familie für immer veränderte, eine verbotene Liebe, die niemals endete, und auf ihre eigene Bestimmung. (Quelle: Ullstein Buchverlage)

[Neuerscheinungen] März 2017



Guten Morgen ihr Lieben,

es ist wieder an der Zeit für die Neuerscheinungen des kommenden Monats März. Eine ganze Fülle an Büchern schwemmt demnächst auf den Markt, da verliert man leicht den Überblick. Um es euch leichter zu machen, habe ich einige der neuen Bücher herausgesucht und für euch zusammengestellt. Einige davon stehen schon lange auf meiner Want-to-read-Liste und ich freue mich, sie demnächst endlich lesen zu können. Andere habe ich ganz neu entdeckt und sie mir direkt auf meiner Wunschliste notiert. 

Viel Spaß beim Stöbern :)

[Buchvorstellung] Nächstes Jahr am selben Tag || Colleen Hoover

Guten Abend meine Lieben,

fiebert ihr auch schon gespannt dem 10. März 2017 entgegen? An diesem Tag erscheint endlich der neue Roman von Colleen Hoover "Nächstes Jahr am selben Tag". Wer hier schon etwas länger mitliest, der wird hier und da gemerkt haben, mit welcher Begeisterung ich die Bücher von Colleen Hoover verschlungen habe. Bei den vielen bereits vorhandenen äußerst positiven Stimmen zu diesem Buch, bin ich sicher, dass auch mich Hoovers neuestes Werk begeistern wird.

[Lesemonat] Januar 2017

Ihr Lieben,

der erste Monat des neuen Jahres 2017 ist schon wieder vorbei. Ich hoffe, ihr seid alle gut gestartet und durftet vielleicht schon das ein oder andere Lesehighlight verbuchen. Mein Januar war vor allem sehr arbeitsreich, was dazu führte, dass ich mich kaum auf das geschriebene Wort konzentrieren konnte. Daher waren Hörbücher meine steten Begleiter. Ein mir mittlerweile sehr verbundenes Medium, ich kann mir kaum noch vorstellen, wie es ohne Hörbücher war. Wie hab ich nur die Hausarbeit rumbekommen ohne einen Mann oder eine Frau im Ohr?

[Leserunde] Die Schmetterlingsinsel von Corina Bomann



Lange haben wir drauf gewartet, einige Male wurde der Lesetermin verschoben, doch jetzt ist es soweit und wir lesen gemeinsam "Die Schmetterlingsinsel" von Corina Bomann. Nachdem uns im letzten Jahr bereits drei Bücher der Autorin begeistert haben, stürzen wir uns nun in ein neues Abenteuer und hoffen auf genauso tolle Unterhaltung wie bisher.

Der Klappentext:

Lassen Sie sich entführen auf eine Insel der Düfte, Farben und geheimnisvollen Mythen!



Als ihre Ehe zerbricht, steht die junge Berliner Anwältin Diana Wagenbach völlig allein da. Im Nachlass ihrer liebsten Tante findet sie das vergilbte Foto eines verwunschenen Hauses. Davor eine junge Frau. Ist es Dianas Ururgroßmutter, die einst in Ceylon lebte? Hals über Kopf macht Diana sich auf die Suche nach ihren Wurzeln in dem fremden Land am anderen Ende der Welt. Dort stößt sie auf eine geheimnisvolle Prophezeiung, die das Schicksal ihrer Familie für immer veränderte, eine verbotene Liebe, die niemals endete, und auf ihre eigene Bestimmung. (Quelle: Ullsteinbuchverlage)

Wer spontan einsteigen möchte, der ist wie immer herzlich willkommen. Aber Vorsicht vor den Kommentaren, da gilt Spoileralarm.

[Buch-Neuerscheinungen] Februar 2017


Hallo meine Lieben,

ich hab mich für euch schon mal bei den Buch-Neuerscheinungen für Februar umgeschaut und euch das ein oder andere Büchlein hier zusammengetragen. Wie immer sind das bei Weitem nicht alle Bücher, die im kommenden Monat auf den Markt kommen. Meine Präferenzen spielen beim Zusammenstellen dann doch auch eine große Rolle. Vielleicht ist aber doch auch was für euch dabei. Viel Spaß beim Stöbern.

[TopTenThursday] Meine 10 Bücherflops 2016

Guten Morgen ihr Lieben,

nachdem wir Anfang Januar schon die 10 Bücher-Highlights aus 2016 hier aufgelistet haben, kommen wir heute zu dem weniger erfreulichen Teil der Bücher des letzten Jahres. Leider kann ein Buch mich als Leser nicht immer begeistern, in seinen Bann ziehen oder komplett von sich überzeugen, obwohl es bei anderen als das Buch des Jahres gilt. Woran das liegt, kann aus vielen Gründen herrühren: ich werde nicht mit den Protagonisten warm, die Handlung ist anders als erwartet, der Schreibstil gefällt mir nicht oder der Fehlerteufel hat sich öfter eingeschlichen, als ertragbar ist. Manchmal habe ich Erwartungen an ein Buch, die dann einfach nicht erfüllt werden und manchmal glaube ich, habe ich ein von mir als "Flop" bezeichnetes Buch schlicht zur falschen Zeit zur Hand genommen.

[TopTenThursday] Meine 10 letzten Neuzugänge

Guten Morgen ihr Lieben,

dank Weihnachten und Geburtstag, durften in der letzten Zeit wieder einige Bücher hier einziehen. Trotz diverser Vorsätze, erst einmal alle bereits im Regal stehenden Bücher zu lesen und wenn möglich jede Buchhandlung zu meiden, schaffen es doch immer ein paar Bücher, sich hier einzuschleichen. Nicht, dass mich das stören würde. Mein SuB ist überschaubar, von daher beschwere ich mich nicht, dass einige neue Schätze den Weg zu mir gefunden haben.

[Mein Monat] Lesemonat Dezember 2016



Guten Morgen meine Lieben,

nachdem der Jahresrückblick schon online ging, folgt nun noch der Rückblick speziell für den Dezember. Da ich fast den ganzen Monat zu Hause war, konnte ich einiges weglesen und hören. So hatte das Ende des Jahres wenigstens noch etwas Sinn...
Leider gab es kein Mega-Highlight, wobei das Finale der Rosen-Trilogie von Jennifer Donnelly dem schon sehr nahe kam. Hauptsächlich gab es vier-Sterne-Bücher und ich bin sehr zufrieden mit dem letzten Lesemonat im Jahr 2016.

[Rezension] Faking It - Alles nur ein Spiel || Cora Carmack


Inhalt


Max Miller hat ein Problem: Ihre Eltern haben sich zu einem Besuch angekündigt, und all die beschönigenden Halbwahrheiten, die sie ihnen über ihr Leben in Philadelphia erzählt hat, drohen aufzufliegen. Vor allem ihr Freund Mace ist mit seinen Tätowierungen alles andere als vorzeigbar. Da trifft Max den angehenden Schauspieler Cade und bittet ihn, sich ihren Eltern gegenüber als ihr Freund auszugeben. Doch Cade spielt seine Rolle zu gut, und Max weiß schon bald nicht mehr, wo ihr Spiel endet und wo echte Gefühle beginnen.(Quelle: Luebbe/LYX)

[TopTenThursday] 10 Highlights aus 2016


Eine Aktion von Steffis Bücher Bloggeria

Worum geht's? Um es kurz zu machen, es geht um Listen! Bücherlisten, um genau zu sein. Jeden Donnerstag wird eine Liste zu einem vorgegebenen Thema erstellt.

Pünktlich zum Jahresbeginn 2017 gibt's heute die 10 buchigen Highlights aus 2016.

[Rezension] Auf Null || Catharina Junk



Inhalt


Gesund – aber nicht geheilt. Das ist Ninas Diagnose nach überstandener Leukämie. Für die Zwanzigjährige klingt das wie: Freu Dich bloß nicht zu früh. Ohnehin hat die Krankheit alles verändert. Mit ihrer besten Freundin Bahar ist sie zerstritten, ihr Bruder ist streng gläubig geworden und Nina würde eher einem Hütchenspieler vertrauen als ihrem eigenen Körper. Dann lernt Nina Erik kennen und ist schneller in ihn verliebt, als ihre Angst vor einem Rückfall erlaubt. Aber wie soll man sich verlieben, wenn einem der Mut fehlt?(Quelle: Argon-Verlag)

[Blogparade] Buch-Jahresrückblick 2016



Zufällig bin ich beim Stöbern über die Blogparade von  Petzi "Die Liebe zu den Büchern" gestolpert und habe mich spontan entschlossen, mich daran zu beteiligen. Einen buchigen Jahresrückblick finde ich persönlich immer schön und ich lese die Beiträge dazu auch sehr gerne.
Für mich selber ist es eine schöne Möglichkeit, all die gelesenen Bücher nochmal Revue passieren zu lassen, mir die Geschichten erneut ins Gedächtnis zu rufen.
Wenn ihr ebenfalls das Bedürfnis habt, an der Blogparade teilzunehmen, so habt ihr dazu bis 6. Januar 2017 Zeit. Alle Infos dazu findet ihr bei Petzi.