[Gebastelt] Geschenktüte

März 14, 2017 0 Comments A+ a-



Guten Abend ihr Lieben,

da ist er nun - mein erster Bastelbeitrag auf diesem Blog und überhaupt.

In unserem letzten Bastelworkshop haben wir mit dem Stanz- & Falzbrett extra für Geschenktüten eine schnelle Geschenktüte gebastelt. Da nicht jeder (mich eingeschlossen) dieses spezielle Falzbrett besitzt oder sich zulegen möchte, aber trotzdem in den Genuss kommen sollte, diese niedlichen Tüten basteln zu können, habe ich euch die Anleitung mal "übersetzt". Diese könnt ihr mit ein paar kleinen Hilfsmitteln schnell nachbasteln.

Ihr benötigt dafür:

  • Cardstock oder Designpapier in den Größen 6'' x 12'' (15,2cm x 30,5 cm) und 4'' x 12 '' (10,2cm x 30,5cm)
  • Falzbrett/Falztool/Papierschneider
  • Lineal
  • Schere
  • Klebemittel nach Wahl
  • Falzbein
  • Eckenabrunder (optional)


Für das Unterteil benötigt ihr das größere Stück Papier. Dieses falzt ihr an der langen Seite bei 2", 5 3/4", 7 3/4" und 11 1/2" (5,1cm, 14,6cm, 19,7cm und 29,2cm). An der kurzen Seite bei 1 1/2" (3,8cm). Zieht die Falzlinien vorsichtig nach, nicht dass euch das Papier reißt. Nun legt ihr euch euren Cardstock vor euch (siehe Foto) und schneidet euch die kleine Ecke unten rechts weg und die übrigen Falzlinien schneidet ihr bis zur Querfalz ein. Das wird euer Boden.


Das schmale Stück oben rechts wird eure Klebelasche. Dort bringt ihr Kleber auf. Gut geeignet ist Flüssigkleber, da ihr euer Geklebtes noch ein bisschen korrigieren könnt, bevor der Kleber fest wird. Bei den Bodenstücken runde ich mir gerne noch die Ecken ab, einfach, weil es schöner ausschaut und innen in der Tüte nichts sperrt. Stellt das fertige Unterteil vor euch und drückt es an der oberen Seite etwas zusammen (siehe Bild) und fahrt mit euren Fingern an den Seiten entlang, sodass die typische Tütenform entsteht.




Für das Oberteil nehmt ihr euch das zweite Stück Cardstock und falzt es an der langen Seite bei 2", 5 3/4", 7 3/4" und 11 1/2" (5,1cm, 14,6cm, 19,7cm und 29,2cm). Zieht auch hier die Falzlinien vorsichtig nach. Das kleinste Rechteck ist eure Klebelasche. Dort Kleber anbringen und zusammenkleben. Auch hier drückt ihr euch das obere Teil etwas zusammen, sodass der Deckel schließt. Nun könnt ihr euch entweder links und rechts zwei Löcher ausstanzen und ein Band durchfädeln, oder ihr klebt euch die obere Seite zu. Ihr könnt natürlich auch eine kleine Klammer als Verschluss verwenden.

Die Geschenktüte ist nun fertig. Ob und wie ihr sie zusätzlich noch dekoriert, ist ganz euch und eurer Fantasie überlassen und natürlich, zu welchem Anlass ihr sie verschenken wollt.

Falls Fragen oder Probleme auftauchen sollten, sagt mir gerne Bescheid, ich stehe mit Rat und Tat bereit. Sollte es euch an Bastelmaterial fehlen, könnt ihr auch das über mich erwerben. Gerne schicke ich euch einen Katalog zum Stöbern zu.

Und nun, viel Spaß beim Nachbasteln.

Eure Janine