[Mein Monat] Juni 2017

Quelle: Erdbeeren-Westerwald

Guten Morgen ihr Lieben,

zack, da haben wir die erste Hälfte des Jahres 2017 auch schon wieder hinter uns gelassen. Wahnsinn, wie die Zeit rennt, oder? Lesetechnisch hänge ich meinem Jahresziel ca. 20 Bücher hinterher, aber wisst ihr was, das ist völlig in Ordnung. Im vergangenen Monat habe ich endlich meine Leseflaute besiegt und bin wieder in Büchern versunken, die mich gut unterhalten haben.


Gelesenes & Gehörtes

  


Ein einziges Geheimnis - Only One Night #2 || Simona Ahrnstedt || 3***
Alles oder nichts - Only One Night #3 || Simona Ahrnstedt || 4****
Vermählung || Curtis Sittenfeld || 5*****


  


Das Geheimnis der Schneekirsche || Lisa Marcks || 3***
Targa - Der Moment, bevor du stirbst || 4****
Noah || Sebastian Fitzek || 2**


Für die Statistiker

gelesene Seiten:  3.320
Highlight: Vermählung von Curtis Sittenfeld
Flop: -
SuB-Stand Ende Mai: 56
SuB-Stand Ende Juni: 54



Auf dem Blog im Juni


Auf dem Blog ist nicht wirklich viel passiert im letzten Monat, ich hab mir quasi mal eine unfreiwillige Auszeit geleistet. Das wird sich im Juli ändern, denn ich habe fleißig vorgearbeitet und alle ausstehenden Rezensionen aufgeholt, abgetippt und geplant. Das heißt, es wird vor allem in der ersten Hälfte des neuen Monats eine Rezensionsflut geben. Auch und vor allem zu den Büchern aus dem Juni.
Meinen Neuerscheinungs-Post habe ich natürlich nicht ausgelassen. Neue Bücher möchte ich euch nicht vorenthalten, vor allem, weil ich weiß, dass einige nicht die Zeit haben, sich sämtliche Vorschauen anzusehen und froh sind, wenn das andere, in dem Falle ich, übernehmen.
Weiterhin läuft noch bis 4. Juli ein Gewinnspiel, bei dem ihr u.a. Kinokarten für "Ihre beste Stunde" gewinnen könnt. Hüpft doch noch schnell in den Lostopf. Ich würde mich freuen.
Sabine und ich haben uns an die Brückenbauer-Saga gewagt und sind wohl beide kläglich gescheitert. Mir war nach dem ersten Leseabschnitt klar, dass das nicht meine Reihe wird. Zu langatmig, zu schwerer Schreibstil, zu wenig Handlung. Habt ihr die Reihe gelesen und könnt mir anderes darüber berichten?

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende mit hoffentlich viel Lesezeit.




Kommentare

  1. Ach...dein Erbeerfoto lässt mir das Wasser im Mund zusammenlaufen. leider ist dei Erdbeerzeit schon wieder vrobei...für mich immer viel zu schnell, da ich dieses Obst wirklich liebe und mich tagelang nur davon ernähren könnte =)
    Tja, die Brückenbauer-Saga....wie ihr Beide wisst, habe ich band 1 gelesen, aber die Reihe auch noch nicht weiter verfolgt, da die Bücher doch relativ dick sind. Die Längen kann ich bestätigen, aber nachdem ich die ersten Seiten/Kapitel gelesen habe, war ich wirklich ganz in der Geschichte drinnen, aber vorher habe ich mich auch ein bisschen geqält. Es bleibt ein ruhiges Buch, aber es wird total interessant, wenn es an das Bauen der Brücke geht und dann ist der Schreibstil dazu sehr bildhaft und stark.
    Schön, dass du auch deine Leseflaute überwunden hast und nochmals "DAnke" für den Kinotipp! Den Film möchte ich unbedingt sehen!!!!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina, ich freue mich, dass ich dir mit dem Kinofilm einen Tip geben konnte. Ich bin gespannt, wie er uns gefallen wird :)
      Die Brückenbauer sind für mich erstmal abgehakt, vllt nehme ich sie irgendwann nochmal in Angriff. Aber erstmal sind andere Bücher dran.
      Und ich bedauere auch das Ende der Erdbeerzeit. Heute genehmige ich mir aber noch ein letztes Mal ein Schälchen. Im Juli kommen die Blaubeeren, die ich fast genauso gerne esse, vor allem auf Kuchen mit Zimt und Zucker.

      Ich wünsche dir ein tolles Wochenende,
      LG Janine

      Löschen
  2. Hallo Janine!

    Hauptsache, die Leseflaute ist beendet - dann kanns ja jetzt nur noch aufwärts gehen! Freut mich dass du wieder so viel Spaß hattest beim Lesen :)

    Witzig, dass Noah von vielen begeisterten Fitzek Lesern oft "schlecht" bewertet wird. Ich hab ja noch nicht so viel von ihm gelesen, aber gerade Noah hats mir total angetan, davon war ich sehr begeistert!

    Die anderen Bücher sagen mir leider nichts, aber die haben dir ja wenigstens gefallen :)

    Ich wünsch dir einen guten Start in den Juli!
    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Aleshanee,

      ja, ein Hoch auf dessen Ende. Jetzt geht's weiter fleißig dem SuB an den Kragen :)

      Von Fitzek hab ich auch mehr erwartet. Ich befürchte fast, dass es evtl am Hörbuch lag und ich einen anderen Eindruck hätte, hätte ich das Buch gelesen. So ist mir sicher einiges durch die Lappen gegangen. Ich gebe den Autoren jedoch noch nicht gleich auf und versuche es mit dem nächstem Buch von ihm.

      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende,

      Janine

      Löschen
  3. Auf deinen SuB kann man immer wieder nur neidisch sein :D Ich habe mich diesen Monat endlich von der 250 entfernt und ganz stolz auf mich :)

    "Targa" schaue ich mir mal etwas genauer an. Habe es ja gestern schon bei Sabrina entdeckt. Noah liegt noch auf meinem SuB. Ich war eigentlich gespannt drauf, da es ein "aktuelles" Thema betrifft, aber nun ja. Fitzek kann mich schon lange nicht mehr begeistern. Wenn werde ich es wohl auch hören, aber da gibt mein vorher noch einiges anderes her.

    Einen schönen Start in den Juli <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe irgendwann mal radikal aussortiert und mir vorgenommen, den SuB so gering wie möglich zu halten. Gut, das klappt mal besser mal schlechter, aber ich bin schon stolz, dass es nicht jeden Monat ausartet. Man muss dazu sagen, dass die Ebooks da nicht mitgezählt sind. Aber momentan lese ich fast keine Ebooks und manchmal fliegen dann Bücher auch ungelesen wieder runter.

      Targa hat mir wirklich gut gefallen. Meine Rezension gibt's am 10. Juli, wenn das Buch erscheint. Vllt kannst du dich ja auch für die Heldin begeistern :)
      Bei Fitzek schaue ich einfach mal, wie die weiteren Bücher sind, die ich noch lesen möchte. Was genau stört dich an ihm oder seinen Büchern?

      Hab ein schönes Wochenende und viel Lesevergnügen <3

      Löschen
    2. Empfehlen von Fitzek kann ich den "Seelenbrecher". Der war echt gut, aber es ist schon Jahre her, dass ich ihn gelesen habe. Warum er mir nicht mehr zusagt? Einerseits, weil ich durch das Festa Lesen glaub ich "abgehärtet" bin und zum anderen, weil mich über die letzten Jahre, dieser Boom um diesen Autor zB auf Messen sehr nervt. Und immer wieder stelle ich mir die Frage, wie ein Autor es schafft 3 Bücher im Jahr zu veröffentlichen... aber da Streiten sich die Leser drüber. Gerade das letzte Buch "Acht Nacht", da konnte ich nur mit dem Kopf schütteln. Der KT klang einfach eins zu eins nach einem bekannten Horrorfilm und diese Story, dann in einen Roman zu verpacken... nun ja.

      Löschen
  4. Schön, dass du deine Leseflaute überwinden konntest, ich hoffe es bleibt erst mal dabei. Da hast du ja wirklich einiges lesen können. Ich würde dir ja die Daumen drücken, dass das mit dem Jahresziel noch klappt, aber bei so einem Rückstand macht man sich da vermutlich nur unnötigen Stress. Lies einfach wie du magst, dann ist die Zahl am Ende des Jahres auch egal :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen