[Rezension] Das Leben fällt, wohin es will || Petra Hülsmann



Inhalt


Wenn dir das Wasser bis zum Hals steht, solltest du besser nicht den Kopf hängen lassen

Party, Spaß und Freiheit – das ist für Marie das Allerwichtigste, und sie liebt ihr sorgenfreies Dasein. Das ändert sich jedoch schlagartig, als ihre Schwester Christine schwer erkrankt und sie darum bittet, sich während der Behandlung um ihre Kinder zu kümmern. Und nicht nur das – Marie soll auch noch Christines Posten in der familieneigenen Werft für Segelboote übernehmen. Darauf hat Marie ja mal so überhaupt keinen Bock, und auf ihren neuen "Chef", den oberspießigen Daniel, erst recht nicht. Während sie von einem Chaos ins nächste stolpert, wird ihr jedoch klar, dass es Dinge im Leben gibt, für die es sich zu kämpfen lohnt. Und dass manches einen ausgerechnet dann erwischt, wenn man es am wenigsten erwartet – zum Beispiel die Liebe. (Quelle: Lübbe Audio)

Meine Meinung


Wie bereits die vorherigen Bücher von Petra Hülsmann, hab ich mir auch dieses als Hörbuch zu Gemüte geführt. Die Sprecherin Nana Spier kann die komisch-ernsten Thematiken von Petra Hülsmann einfach genial rüberbringen, ich höre ihr so gerne zu. Und wie wunderbar sie den Hamburger Dialekt drauf hat - himmlisch. 

Als Setting hat die Autorin auch dieses Mal ihre Heimatstadt Hamburg gewählt. Gefällt mir sehr gut, denn ich mag diese Stadt ebenfalls sehr gerne. Auch ihre Charaktere sind meist von dem Schlag Menschen, die man dort oben des öfteren antrifft. Ein Gemisch aus grummelig und sehr sympathisch. 

"Das Leben fällt, wohin es will" ist eine lockere Liebesgeschichte mit dramatischen Einwürfen. Petra Hülsmann verbindet humoristische Episoden mit realen, tragischen Ereignissen wie Krankheit oder Tod. Und obwohl die Geschichte leicht vorhersehbar ist, kommt durch Maries spritzige, lebensfrohe Art jedoch keine Langeweile auf. Und natürlich darf auch die Romantik nicht zu kurz kommen. Auch hier weiß die Autorin eine Liebesgeschichte einzuflechten, ohne dass Kitsch und Klischee überhand nehmen.

Eine wunderbare Geschichte für Zwischendurch, zum Abschalten und Genießen. Schnappt euch das Hörbuch zu einem Herbstspaziergang und lasst euch den Wind um die Nase wehen, so wie Marie an Hamburgs Küste. 


Keine Kommentare