[Rezension] Winterengel || Corina Bomann



Inhalt


Gläserne Weihnachtsengel, eine Einladung von der Queen und die Verheißung einer großen Liebe

Die kleinen Glasengel fertigt Anna Härtel nur an, um das Einkommen ihrer Familie aufzubessern. Bis sie unerwarteten Besuch im schwäbischen Spiegelberg bekommt. Ein Gesandter von Queen Victoria bittet sie an den englischen Hof. Die Königin liebt deutsche Weihnachtstraditionen und ist von Annas Engeln begeistert. Gemeinsam mit dem Diener John und einer Kiste ihrer schönsten Glasengel macht Anna sich auf die Reise. Ihr Leben verändert sich für immer. (Quelle: Ullstein Buchverlage)


Meine Meinung


Was kann es in der Vorweihnachtszeit schöneres geben, als ein Buch, welches dich für einen Tag mit ins Märchenland nimmt und dich verzaubert? Richtig, nicht viel :) 
Corina Bomann nimmt uns in ihrem neuen Winterroman mit auf die Reise vom beschaulichen Spiegelberg in Baden-Württemberg ins große London. Denn die 18-jährige Glasmacherin Anna erhält eine Einladung der Queen, ihr ihre kleinen Glasengelchen als Schmuck für den Weihnachtsbaum zu präsentieren. 

Auf ihrer langen Reise, die sie gemeinsam mit dem Diener John Evans antritt, ist es Anna weiterhin ein Rätsel, wie die Queen gerade auf ihre Engel gestoßen sein soll. Das soll jedoch nicht ihre einzige Sorge bleiben, denn nicht jeder, der ihr begegnet, ist ihr auch wohlgesinnt. Auf Anna und John wartet ein Abenteuer, welches beide nie wieder vergessen werden. Ob Anna nun wirklich vor die Queen tritt, oder was ansonsten hinter dieser Einladung stecken könnte, möchte ich euch an dieser Stelle nicht verraten. 

Was ich euch aber sagen kann, ist, dass Corina Bomann wieder einmal eine fantastische Geschichte erschaffen hat, die einem Märchen gleicht. Es ist eine kleine Cinderella-Story, die dich als Leser dazu bringt, das Buch nicht mehr zur Seite zu legen. So kam es auch, dass ich die 345 Seiten an einem Tag ausgelesen hatte. Genau das richtige für diese Jahreszeit.

Bomanns Schreibstil ist nicht nur fesselnd, sondern lieblich und zauberhaft. Ihre Beschreibung von der schneebedeckten Landschaft lädt quasi zum Träumen ein. Die Charaktere sind toll ausgearbeitet, jeder hat seinen Platz in der Geschichte. Die Handlung ist anhand ihrer märchenhaften Art nicht unbedingt realistisch, aber so soll es bei diesem Genre ja auch sein. Trotzdem wirkt sie zu keiner Zeit übertrieben, sondern eher spannend und auch ein bisschen ritterlich. 

Für alle, die sich nach einer Auszeit vom Alltag  sehnen, rate ich, zu "Winterengel" von Corina Bomann zu greifen. Ihr werdet es nicht bereuen. Es ist eine Geschichte  mit Wohlfühl-Charakter, in der sich ein rasantes Abenteuer mit einer zarten Liebesgeschichte zusammenfindet. Perfekt zum Mitfieber und Mitfühlen. 

Mein Dank geht an den List-Verlag, der mir das Buch freundlicherweise als Rezensionsexemplar zugeschickt hat. 


Weitere Rezensionen:

Andrea von LeseBlick



Weitere Bücher der Autorin inklusive Rezension
Einfach aufs Cover klicken. 







1 Kommentar

  1. Da Buch hört sich genau richtig an für einen Tag vorm Kamin in der Adventszeit. Ich lass es mal direkt auf meine Wunschliste wandern.
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen